Kreis Sömmerda: Mann findet Schlüssel nicht – dann trifft er eine folgenschwere Entscheidung

Im Kreis Sömmerda fand ein Mann seinen Schlüssel nicht. Das sorgte für einen größeren Einsatz. (Symbolbild)
Im Kreis Sömmerda fand ein Mann seinen Schlüssel nicht. Das sorgte für einen größeren Einsatz. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / MiS / 3S PHOTOGRAPHY (Montage: Thüringen24)

Rastenberg. Das war wohl keine gute Idee! Ein Mann aus Rastenberg im Kreis Sömmerda konnte seinen Schlüssel nicht finden. Dann traf er eine folgenschwere Entscheidung.

Wie die Polizei gegenüber Thüringen24 mitteilt, wollte ein 50-Jähriger aus dem Kreis Sömmerda am Mittwochmittag zu einem Termin. Doch er konnte partout seinen Wohnungsschlüssel nicht finden.

Kreis Sömmerda: Mann springt vier Meter in die Tiefe

Deswegen war es ihm nicht möglich, das Haus nicht verlassen. Also entschied er sich zu einer waghalsigen Aktion. Er sprang aus dem Fenster seiner Wohnung im ersten Obergeschoss. Doch: Es ging ganze vier Meter in die Tiefe!

---------------

Erste Hilfe leisten – das kannst du tun!

  1. Bei einem Unfall die Unglücksstelle absichern.
  2. Den Notruf unter 112 oder 110 wählen.
  3. Ständig die lebenswichtigen Funktionen des Verletzten kontrollieren.
  4. Im Fall der Fälle: Wiederbelebung starten / Blutungen stillen.
  5. Stabile Seitenlage.
  6. Die Person mit einer Rettungsdecke wärmen. Dabei auch auf Wärme von unten achten.
  7. Psychische Betreuung: Mit der betroffenen Person sprechen, ihr über den Kopf streichen. Auch Bewusstlose spüren diese Fürsorge.

---------------

Verletzt blieb der 50-Jährige am Boden liegen. Ein Krankenwagen sowie ein Rettungshubschrauber eilten zur Unfallstelle.

---------------

Mehr aus der Region:

Sömmerda: 19-Jähriger feiert Geburtstag – Feier endet in einem Drama!

Erfurt: Rechtsradikale Gewalt – so groß ist die Nazi-Szene in der Hauptstadt mittlerweile

Thüringen: Nach Desaster bei Foto-Shooting mit Leopard – was passiert mit jetzt mit dem Tier?

---------------

Das Gute: Der Mann aus dem Kreis Sömmerda verletzte sich glücklicherweise bei der gefährlichen Aktion nur leicht. Wo der gesuchte Schlüssel am Ende war, ist nicht bekannt. (ldi)