Gotha: Frau feiert 40. Geburtstag – den wird sie garantiert nie vergessen

Der Geburtstag einer Frau in Gotha endete erschreckend. (Symbolfoto)
Der Geburtstag einer Frau in Gotha endete erschreckend. (Symbolfoto)
Foto: IMAGO / blickwinkel

Gotha. Diesen Geburtstag wird eine Frau aus Gotha sicherlich nicht vergessen!

Die Feier zum 40. Geburtstag einer Frau aus Gotha ist am Samstagabend völlig aus dem Ruder gelaufen und endete für das Geburtstagskind im Krankenhaus.

Gotha: Lokalverweis und Körperverletzung

So soll die Polizei Gotha in der Nacht von Samstag zu Sonntag gegen 2.40 Uhr zu einem Lokal gerufen worden sein, weil dort ein Mann handgreiflich gegenüber seiner Frau geworden ist.

Zuvor hatte das Ehepaar den 40. Geburtstag der Frau in einem Lokal am Coburger Platz gefeiert. Die Frau soll jedoch wegen ihres Alkoholkonsums negativ aufgefallen und deshalb des Restaurants verwiesen worden sein.

------------------

Das ist die Stadt Gotha:

  • fünftgrößte Stadt in Thüringen
  • war von 1640 bi 1825 Residenzstadt des Herzogtums Sachsen-Gotha-Altenburg
  • ab 1826 war es die Haupt- und Residenzstadt des Herzogtums Sachsen-Coburg und Gotha
  • im Gotaher Tivoli wurde 1875 die Sozialistische Arbeiterpartei Deutschlands gegründet
  • Daraus wurde später die SPD

------------------

Gotha: Mann schlägt Ehefrau ins Gesicht

Doch als wäre das nicht schon schlimm genug, kam es vor der Tür dann noch zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung mit dem Ehemann. Dieser soll seine Partnerin mit der flachen Hand in ihr Gesicht geschlagen haben. Beim Eintreffen der Polizei wiederholte sich der Angriff erneut.

----------------------------------------

Weitere Nachrichten aus Thüringen:

----------------------------------------

Die Beamten der Polizei Gotha konnten das streitende Ehepaar trennen. Weil sie über Schmerzen im Bauch klagte, wurde das Opfer mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Ihr Ehemann wurde wegen Körperverletzung angezeigt. (cm)