Netto-Filiale in Gotha ausgebrannt – jetzt meldet sich die Konkurrenz zu Wort

Verheerendes Feuer in Gotha. Eine Netto-Filiale brannte lichterloh.
Verheerendes Feuer in Gotha. Eine Netto-Filiale brannte lichterloh.
Foto: NEWS5 / Schuchardt

Gotha. In Gotha stand eine Netto-Filiale lichterloh in Flammen, das Feuer ragte in den Himmel.

Die ersten Meldungen über den Brand des Netto-Marktes in der Eschleber Straße in Gotha gingen am Montag gegen 22.45 Uhr ein. Nun äußert sich gerade die Konkurrenz bei Rewe dazu.

Netto in Gotha: Geschäft war nicht mehr zu retten

Der Feuerschein über Gotha war in der Nacht auf Dienstag bereits aus großer Distanz sichtbar. Zahlreiche Einsatzkräfte der Feuerwehr Gotha eilten zum Netto-Markt, um gegen die Flammen zu kämpfen. Aber sie hatten keine Chance.

+++ Thüringen: U18-Wahl mit überraschendem Ergebnis – diese Partei macht das Rennen +++

„Beim Eintreffen stand der hintere Teil bereits im Vollbrand“, sagte Matthias Görlach von der Feuerwehr Gotha. Durch die rasante Ausbreitung des Feuers konnte das Gebäude nicht mehr gerettet werden. „Es bestand zu keiner Zeit die Möglichkeit das Gebäude zu retten“, so Görlach. Der Netto brannte bis auf die Grundmauern nieder.

----------------------

Mehr News aus Thüringen:

----------------------

Netto in Gotha brennt – Feuerwehr sichert Tankstelle

Die Einsatzkräfte mussten außerdem ein Wohnhaus und eine Tankstelle vor den Flammen schützen. Das Übergreifen des Feuers konnte letztlich durch den Einsatz von zwei Drehleitern verhindert werden. „Die Herausforderung ist, dass man nicht mehr in das Gebäude rein kann, man kann also nur noch von oben löschen“, sagte uns der Einsatzleiter. Anfangs kamen die Einstazkräfte nicht an genügend Wasser, später gab es dann aber gleich vier Wasserentnahmestellen.

Verletzt wurde beim dem Brand des Supermarktes zum Glück niemand. Der Einsatz für die Feuerwehr wird sich noch bis zum Dienstagvormittag hinziehen. Danach sollen Experten der Kriminalpolizei herausfinden, wie es zu dem Brand kommen konnte.

+++ Gotha: Frau feiert 40. Geburtstag – den wird sie garantiert nie vergessen +++

Der Schaden ist laut Polizei Gotha bislang nicht abschätzbar, dürfte aber im Millionenbereich liegen. Zeugen sollen sich bei der Polizei Gotha melden.

Nach Netto-Brand in Gotha: Jetzt meldet sich Rewe zu Wort

Am Dienstag meldete sich dann auch die Konkurrenz zu Wort. Die Rewe-Märkte in Gotha bekunden bei Facebook ihr Mitgefühl. „Wir sind tief erschüttert, was diese Nacht passiert ist. Wir sind heilfroh, dass kein Mitarbeiter oder Kunde zu Schaden gekommen ist“, heißt es in einem Facebook-Post.

+++ Mühlhausen: Mann hat tierische Angst vor Hund und ruft die Polizei – „Ich werde bedroht“ +++

„Es wurde nicht nur die Einkaufsstätte vieler Kunden mit einmal vernichtet, sondern auch der Arbeitsplatz vieler MitarbeiterInnen“, nehmen die Rewe-Mitarbeiter Anteil. Sie versichern: Man stehe hinter ihnen und hoffe auf einen schnellen Wiederaufbau für alle Beteiligten. (ck/vh)

Mehr aus der Region: Autofahrer rast betrunken durch die Stadt

Im Saale-Holzland-Kreis ist ein Betrunkener mit 2,5 Promille durch die Stadt gerast. Die Polizei sucht jetzt dringen Zeugen. Mehr dazu findest du >>>hier.

Bundestagswahl Thüringen: Diese Partei könnte stärkste Kraft werden – „wir sind in einer knappen Situation“

Die Bundestagswahl befindet sich im Endspurt. Eine Partei könnte dabei richtig abräumen. Hier erfährst du mehr.>>>