Wetter in Thüringen: Erster Frost im Oktober – folgt bald der Schnee?

Wetter: Viele Thüringer mussten wohl am Morgen ihre Scheiben freikratzen. (Archivbild)
Wetter: Viele Thüringer mussten wohl am Morgen ihre Scheiben freikratzen. (Archivbild)
Foto: imago images / Kirchner-Media

Erfurt/Offenbach. In Thüringen musstest du am Wochenende bibbern: Der erste richtige Nachtfrost erreichte den Freistaat!

Gleichzeitig erwarten Meteorologen, dass das Wetter in Thüringen pünktlich zum Wochenstart umschwingt.

Wetter in Thüringen: Hier war es am Wochenende besonders kalt!

Am Sonntagmorgen haben die Thüringer Wetter-Stationen in Olbersleben (Kreis Sömmerda), Bad Berka (Weimarer Land) und in Eisenach jeweils minus 5,2 Grad Celsius am Boden gemessen, teilte der Deutsche Wetterdienst mit.

In Bad Lobenstein waren es immerhin minus 4,7 Grad. Auch in zwei Metern Höhe lagen die Temperaturen hier und da noch im Bereich zwischen minus 2,1 (Erfurt) und minus 2,8 Grad (Bad Lobenstein). So manche bereifte Autoscheibe musste frei gekratzt werden. Nicht ganz so kalt war es in den höheren Lagen.

-----------------------

Mehr Themen:

-----------------------

Die Aussichten: Auch in der Nacht zum Montag soll es nochmals frostig werden. Danach erwarten die Meteorologen einen Wetterumschwung mit wolkigen und deshalb nicht mehr so kalten Nächten, Regen, wenig Sonne und Tagestemperaturen von maximal 10 Grad Celsius. „Das ist für diese Jahreszeit völlig normal“, sagte Meteorologe Thomas Hain.

+++ Kälte-Peitsche? Experte macht heftiger Prognose – „Erster Schnee könnte bevorstehen“ +++

Wetter-Vorhersage für Thüringen: Nee zu Schnee

Nach einer Überraschung durch Schnee - wie in früheren Jahren auch schon mal Mitte Oktober - sehe es derzeit aber nicht aus. (dpa/red)

Wie die Wetterprognose der Woche für die gesamte Republik aussieht, findest du hier >>>.