Sömmerda: Schock auf Baustelle! Arbeiter stürzt metertief in Baugrube

Wie es zu dem Unfall in Sömmerda kam, ist noch unklar. (Symbolbild)
Wie es zu dem Unfall in Sömmerda kam, ist noch unklar. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Fotostand

Sömmerda. Schlimmer Unfall in Sömmerda!

Bei Fassadenarbeiten ist am 60-Jähriger in Sömmerda schwerverletzt worden. Er rutschte von einer Leiter ab.

Sömmerda: Das Thüringer Landesamt ermittelt

Dann stürzte er ungefähr drei Meter tief in eine Baugrube. Der Arbeiter war ansprechbar, konnte aber nicht alleine aufstehen.

----------

Mehr aus der Region:

Sömmerda: 27-Jähriger findet Tüte an Bushaltestelle – dann alarmiert er die Polizei

Erfurt Hauptbahnhof: Bahn-Reisende entdecken leblose Person im Zug – sie handeln sofort

Thüringen: Mann verlässt morgens sein Haus – bei DIESEM Anblick trifft ihn fast der Schlag

----------

Er wurde in ein Krankenhaus gebracht – mit Verdacht auf einen Beckenbruch.

Die Abteilung Arbeitsschutz des Thüringer Landesamts für Verbraucherschutz übernimmt die weiteren Ermittlungen, teilt die Polizei Sömmerda mit. (ldi)