Sömmerda: 27-Jähriger findet Tüte an Bushaltestelle – dann alarmiert er die Polizei

Ungewöhnlicher Fund in Sömmerda!
Ungewöhnlicher Fund in Sömmerda!
Foto: imago images/Karina Hessland

Ungewöhnliche Entdeckung in Sömmerda!

Als ein Mann am Donnerstagabend in Sömmerda eine herrenlose Tüte erspähte, konnte er kaum glauben, was sich darin befand.

Sömmerda: Mann macht ungewöhnlichen Fund an Bushaltestelle

Ein 27-Jähriger alarmierte am Donnerstagabend die Polizei in Sömmerda. Er war an der Bushaltestelle in der Offenhainer Straße auf eine Tüte gestoßen.

Darin entdeckte er einen ungewöhnlichen Fund. In der Tüte befand sich gleich mehrere scharfe Patronen. Die Munition wurde von der Polizei sichergestellt.

-------------------------------

Mehr News aus Sömmerda:

-------------------------------

Bei der Tat handelt es sich um einen Verstoß gegen das Waffengesetz. Munition unsachgemäß zu entsorgen ist strafbar. Stattdessen sollte man sie zur Waffenbehörde bringen.

---------------------------------

Das ist das Bundesland Thüringen:

  • der Freistaat Thüringen hat rund 2,1 Millionen Einwohner auf 16.000 Quadratkilometer Fläche
  • Landeshauptstadt und zugleich größte Stadt ist Erfurt
  • weist eine hohe Dichte an wichtigen Kulturstätten auf, darunter das „Klassische Weimar“ (Unesco-Weltkulturerbe), das Bauhaus in Weimar und die Wartburg bei Eisenach
  • Ministerpräsident ist Bodo Ramelow (Linke), regierende Parteien sind Linke, SPD, Grüne

----------------------

Die Polizei hat die Ermittlungen gegen Unbekannt aufgenommen. Bislang gibt es noch keine Hinweise auf den Besitzer. (fs)

Kreis Sömmerda: Mann holt Paket ab – plötzlich steht die Polizei vor seiner Tür

Ein Mann wollte nur kurz sein Paket abholen und bekam deshalb Probleme mit der Polizei. Was da genau los war, liest du hier. >>>