Gera: Dieser Hund hat eine außergewöhnliche Aufgabe – „Können nichts für Dummheit der Menschen“

American Staffordshire Terrier Duke hat eine besondere Aufgabe.
American Staffordshire Terrier Duke hat eine besondere Aufgabe.
Foto: Sabrina Naumann

Gera. In Gera hat ein American Staffordshire Terrier eine ganz besondere Aufgabe.

Wenn man den Vierbeiner auf der Straße sieht, würden viele Menschen in Gera auf den ersten Blick nicht vermuten, welche Aufgabe er hat. Denn: Noch immer wird mit seiner Rasse vor allem Gefährlichkeit verbunden.

Doch Hund Duke widerlegt das – für viele Halter leidige – Vorurteil komplett!

Gera: Hund Duke als Motivator

Der zweieinhalbjährige Duke ist mit seiner Besitzerin Sabrina Naumann beruflich on tour: Der Rüde ist als so genannter Therapiehund unterwegs. Die 27-jährige Sabrina aus Gera arbeitet als Ergotherapeutin. Oft hat sie die Fellnase einfach nur so mit zur Arbeit genommen, wie sie gegenüber Thüringen24 erzählt.

-------------------------------

Mehr News aus Thüringen:

-------------------------------

Dabei sei er weniger bewusst eingesetzt worden – Duke hatte dabei auf Sabrinas Patienten einen ablenkenden oder motivierenden Effekt: „Patienten mit Schulter- oder Handproblemen konnten dann zum Beispiel plötzlich viel weiter mit dem Ball werden oder sich in einem viel größeren Radius bewegen“, erzählt Sabrina weiter. Duke erzielt aber noch andere große Erfolge bei Patienten: Er hilft ihnen auch Vertrauen aufzubauen, Stress zu reduzieren und auch Ängste unter Kontrolle zu bringen.

Hunderasse wird vollkommen falsch eingeschätzt

Die Rasse der Amercian Staffordshire Terrier werden in Deutschland als gefährlich eingestuft. Von teils aggressiven „Kampfhunden“ ist die Rede.

+++ Martin Rütter teilt irres Video – Fans können es kaum glauben: „Hast du nicht gemacht“ +++

Sabrina sieht den Grund dafür allerdings woanders – nämlich am anderen Ende der Hundeleine: „Die Hunde können nichts für ihre Erziehung und leider können sie sich auch ihre Besitzer nicht aussuchen,“ sagt sie gegenüber Thüringen24.

-------------------------------

Das sind einige Rassen, die als Listenhunde gelten:

  • American Staffordshire Terrier
  • Bullterrier
  • Pitbull Terrier
  • Bullmastiff
  • Staffordshire Bullterrier
  • Cane Corso
  • Dogo Argentino
  • Mastiff

-------------------------------

Die in Deutschland geltende Liste, auf der gefährliche Hunde stehen, die zum Beispiel beim Gassi gehen einen Maulkorb tragen müssen, solle nach Sabrina abgeschafft werden: „Die Tiere können nichts für die Dummheit der Menschen – es sind die Leute, die einen Maulkorb tragen sollten und die an die Leine gehören.“

Ihre Lösung für das Problem: Die Welpenabgabe solle kontrollierter erfolgen, damit Menschen die Tiere nicht zu „Kampfhunden“ erziehen.

+++ Opel-Werk Eisenach: Schock-Nachricht für die Mitarbeiter – Bänder stehen über Wochen komplett still +++

Sie selbst habe eine kleine Tochter, die drei Monate älter als Duke ist: Die beiden seien miteinander aufgewachsen. Dabei brauchte in manchen Situationen eher Duke die Hilfe der 27-Jährigen.

Denn: „Unser Kind hat Duke öfter mal mit einem Pferd verwechselt und wollte auf ihm reiten. Oder sie dachte, dass es lustig sei, ihn mal an der Rute oder an den Ohren festzuhalten“, so Sabrina weiter. Passiert sei nie etwas. (jko)