Thüringen: Mann geht über die Straße - jetzt schwebt er in Lebensgefahr

Als ein Mann in Thüringen über die Straße gehen wollte, wurde er plötzlich von einem Auto erfasst. (Symbolbild)
Als ein Mann in Thüringen über die Straße gehen wollte, wurde er plötzlich von einem Auto erfasst. (Symbolbild)
Foto: imago images/onw-images

Schlimmer Unfall in Thüringen!

Ein Fußgänger wollte am Freitagabend nur eine Straße gehen und ist dabei von einem Auto erfasst worden. Das berichtet die Polizei in Thüringen.

Thüringen: Wer war Schuld am Unfall?

Der Mann war gegen 17.15 Uhr direkt hinter dem Ortsausgang von Bad Frankenhausen, auf Höhe der Einmündung zur „Teichmühle“über die LK1172 gegangen.

-------------------

Mehr aus Thüringen:

-------------------

Zur gleichen Zeit fuhr ein Skoda von Bad Frankenhausen in Richtung Rottleben. Das Fahrzeug erfasste den Fußgänger auf der Straße.

Dieser verletzte sich dabei so schwer, dass Lebensgefahr besteht. Nach eigenen Angaben können die Beamten noch nicht sagen, ob sich der Fußgänger falsch verhalten hatte und so selbst an dem Unfall Schuld sein könnte. Die Ermittlungen dazu dauern derzeit noch an.

--------------------------

So viele Unfälle gab es in Thüringen im Jahr 2020

  • durch Corona ging die Zahl der Unfälle drastisch zurück
  • 47.920 Unfälle gab es (-14,1 Prozent zum Vorjahr)
  • 83 Menschen sind im Straßenverkehr gestorben (2019 waren es 92)
  • 6499 Menschen wurden verletzt durch einen Unfall
  • davon 1489 schwer
  • Hauptunfallursache ist überhöhte Geschwindigkeit
  • außerdem: Alkohol am Steuer, Nichtbeachtung der Vorfahrt und fehlerhaftes Abbiegen oder Überholen

--------------------------

Die L1172 musste für die Rettungs- und Aufräumarbeiten für drei Stunden voll gesperrt werden. (mw)