Veröffentlicht inThüringen

Thüringen: Erstes Skigebiet lässt Lifte laufen – das sind die Regeln für Wintersportler

Skigebiet-Steinach.jpg
Thüringen: Das Skigebiet Silbersattel in Steinach öffnet bereits in Kürze. Foto: privat

In Thüringen ist bereits ordentlich was an Schnee in den letzten Tagen runtergekommen. Für Wintersportler ein wahr gewordener Traum.

Deshalb freut sich auch das erste Skigebiet in Thüringen öffnen zu können. Bereits am Samstag, 4. Dezember, startet die Skiarena Silbersattel in die Wintersaison.

Thüringen: Skiarena Silbersattel Steinach startet in die Wintersportsaison

Endlich geht es wieder los! Nach anderthalb Jahren Zwangspause startet das größte alpine Skigebiet Thüringens bereits zum zweiten Adventwochenende in die Wintersportsaison. Ab dem 4. Dezember geht es dank 40 Zentimeter Neuschnee und rund 70 Zentimeter maschinell erzeugtem Kunstschnee in der Skiarena Silbersattel in Steinach wieder auf die Piste.

Aufgrund der Corona-Pandemie fiel der Betrieb im letzten Jahr komplett aus. Nun darf das Skigebiet in Steinach endlich wieder öffnen und die Erleichterung bei den Verantwortlichen ist groß.

„Wir sind sehr froh, dass wir endlich wieder öffnen können. Das ist ja der Grund, warum wir arbeiten. Wir hatten zwar den Sommerbetrieb, aber Winterbetrieb ist schon nochmal was anderes. Das hat uns sehr gefehlt“, sagt Liftbetreiber Axel Müller (49) gegenüber Thüringen 24.

—————————

Noch mehr News aus Thüringen:

A4 in Thüringen: Unfall auf spiegelglatter Straße – Polizei findet deutliche Worte für Fahrer

Erfurt: Weihnachtsklassiker im Domberg ist dieses Jahr tabu – aber du kannst ihn trotzdem sehen

Thüringer Bratwurst steht vor deutschlandweiter Auszeichnung – noch aber muss einiges passieren

—————————

Auf insgesamt dreieinhalb Pistenkilometer, drei Liftanlagen und das Rodelland können sich die Besucher freuen.

Skigebiet Sibersattel eröffnet – DAS musst du hier beachten

Wer es kaum abwarten kann, sein Board oder seine Ski unter die Füße zu schnallen, sollte zuvor jedoch ein paar Dinge wissen.

+++ Wetter in Thüringen: Vorsicht Glättegefahr! Schnee und Regen weiter im Vormarsch +++

Im gesamten Skigebiet gilt die 2G-Regel. Laut Landesregierung würde für die Nutzung der Lifte zwar die 3G-Regelung in Kraft treten, aber für die Skischule und die Gastronomie nicht. „Es ist einfacher, wenn wir sagen es gilt im gesamten Gebiet 2G. Vom Verständnis für die Leute ist das Modell am sinnvollsten aus unserer Sicht. Außerdem ist es auch eine gewisse Verantwortung, die wir übernehmen mit Blick auf das Infektionsgeschehen“, erklärt Müller die Entscheidung.

Kinder bis sechs Jahre brauchen keinen Nachweis vorzeigen. Für Schüler und Jugendliche reicht der Beleg über die regelmäßige Testung in der Schule. Eine Security wurde beauftragt, um die Einhaltung der Maßnahmen an der Kasse zu kontrollieren.

Bis zu den Weihnachtsferien sind die Öffnungszeiten auf die Wochenenden, samstags und sonntags von 9.30 bis 16.30 Uhr beschränkt. Tickets können bereits online über die Homepage gebucht werden.