Altenburg: Schlimmer Unfall mit mehreren Verletzten – was dann passiert macht die Polizei sauer

Auf der B93 kam es bei Altenburg zu einem folgenschweren Unfall. (Symbolbild)
Auf der B93 kam es bei Altenburg zu einem folgenschweren Unfall. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Fotostand

Altenburg. Auf der Bundesstraße bei Altenburg hat es gewaltig gekracht! Mehrere Menschen wurden dabei so schwer verletzt, dass sie ins Krankenhaus gebracht werden mussten.

Was danach passierte, brachte die Polizei richtig auf die Palme. Die Rettungskräfte konnten Unfallstelle bei Altenburg nicht erreichen.

Altenburg: Zwei Fahrzeuge kollidieren mit Schutzblanke

Am Freitagnachmittag kam es zu einem schweren Unfall auf der B93 bei Altenburg. Laut Polizeiaussage habe ein 19-jähriger Autofahrer ein Überholmanöver gestartet. Dabei fuhr in einer Kurve an dem vorfahrenden Pkw vorbei. Beim Einscheren hat sich der junge Mann allerdings verschätzt und kollidierte mit dem anderen Fahrzeug.

Der Aufprall schleuderte beide Fahrzeuge gegen die Schutzplanke! Die Folge: Vier Verletzte. Sie wurden für ihre Behandlungen auf die umliegenden Krankenhäuser verteilt.

Altenburg: Autofahrer schockieren Polizei

Die Einsatzkräfte sperrten die B93 auf Grund der Rettungs- und Bergungsarbeiten für mehrere Stunden. Dafür zeigten aber nicht alle Autofahrer Verständnis.

-----------------

Mehr Blaulicht-Themen:

-----------------

Einige Verkehrsteilnehmer wollten den entstandenen Stau umfahren, in dem sie mitten auf der Straße wendeten. Somit blockierten sie die Durchfahrt der Rettungskräfte.

Neben des Unfallhergangs ermittelt die Polizei jetzt auch wegen des verbotenen Verhaltens der Drängler. (mbe)