Veröffentlicht inThüringen

Mühlhausen: Personen werfen Gegenstände aus einer Wohnung – als die Polizei kommt, eskaliert die Situation völlig

Gewahrsam? Festnahme? Was diese Polizei-Begriffe wirklich bedeuten

Mühlhausen. 

Skurrile Szenen erschüttern Mühlhausen. Drei Männer wüteten in einem Mehrfamilienhaus.

Nachdem die Polizei Mühlhausen anrückte, eskalierte die Situation völlig – und endete mit einer Verhaftung.

Drei Männer wüten im Mühlhausener Treppenhaus

Dieser Vorfall trug sich Donnerstagabend am Petriteich zu, wie die Polizei mitteilte. Laut Zeugen wären mehrere Gegenstände aus einem Wohnungsfenster geflogen. Die Polizei rückte zur Unterstützung aus.

+++ Unfassbare Szenen! Mann (20) wird die Vorfahrt genommen – dann wird’s gewalttätig +++

Und die mussten vor Ort feststellen, dass drei Männer in einem Mehrfamilienhaus ziemlich heftig wüteten. Sie zerstörten dabei nicht nur das Treppenhaus, sondern verwüsteten auch eine Wohnung. Laut Angaben der Einsatzkräfte verhielten sich der 27-jährige Mieter und sein 37-jähriger Bekannte auch aggressiv gegenüber den Beamten.

Mühlhausen: Mann verbringt Nacht auf Revier

Als die Polizei die Situation unter Kontrolle bringen wollte, eskalierte diese aber völlig. Der 37-Jährige ging auf einen der Beamten los und verletzte ihn am Bein! Nur durch Zwang konnten sie den handgreiflichen Mann vorläufig festnehmen.

————————

Mehr Themen aus Mühlhausen:

————————

Die Nacht durfte er dann auf dem Polizeirevier verbringen, bevor ihn die Beamten am Freitagvormittag wieder nach Hause gehen ließen. Allerdings wird das nicht der letzte Kontakt zu ihnen gewesen sein. Denn ihm blüht jetzt eine Ermittlung wegen Verdachtes des Tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte. Wie viel Schaden er und seine Freunde in der Wohnung anrichtete, steht noch nicht fest. Daher dauern die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung noch an. (red)