Veröffentlicht inThüringen

Thüringen: Suff-Fahrt endet in Mega-Crash! HIER ging gar nichts mehr

Thüringen: Suff-Fahrt endet in Mega-Crash! HIER ging gar nichts mehr

© picture alliance / Fotostand | Fotostand / Reiss

Rettungsgasse: So bildest du sie richtig

Wenn sich der Verkehr außerorts staut, muss in Deutschland eine Rettungsgasse gebildet werden. Das musst du dabei beachten.

Leimbach. 

Diese Spritztour wird eine sturzbetrunkene Frau aus Thüringen sicher so schnell nicht vergessen. Als sie mit ihrem VW auf der B62 bei Leimbach unterwegs war, verursachte sie einen schweren Unfall.

Über zwei Stunden blieb die Bundesstraße in Thüringen vollgesperrt.

Thüringen: Frau klemmt im Unfallauto fest

Zu dem heftigen Zusammenstoß kam es am Samstagvormittag, als eine 33-jährige VW-Fahrerin auf der B62 fuhr. Nach Polizeiangaben schwenkte sie plötzlich auf die Gegenfahrbahn. Das Schlimme: Ein 61-jähriger Hyundai-Fahrer kam ihr entgegen…

+++ Thüringen: Tank-Wahnsinn! DESWEGEN ist der Spritpreis hier so hoch wie fast nirgendwo sonst +++

Der Mann versuchte noch, ein Ausweichmanöver zu starten – allerdings vergebens. Es kam zum Frontal-Crash! Dabei wurden beide Autos so stark beschädigt, dass die 33-Jährige in ihrem VW eingeklemmt wurde.

Frau fuhr mit unfassbaren Alkoholwert durch Thüringen

Nachdem die Feuerwehr sie aus ihrem Fahrzeug befreit hatte, wurde die mutmaßliche Unfallverursacherin mit einem Rettungshubschrauber schwer verletzt ins Klinikum Meiningen gebracht. Allerdings führte die Polizei noch vor Ort einen Alkoholtest durch. Das bittere Ergebnis: Unglaubliche 3,61 Promille. Somit stellten die Beamten ihren Führerschein sicher.

—————————-

Mehr Blaulicht-Themen aus Thüringen:

—————————-

Auch der Hyundai-Fahrer erlitt durch den Zusammenprall schwere Verletzungen, konnte seinen Wagen aber selbstständig verlassen.

Nach dem Unfall wurde die B62 für etwa zweieinhalb Stunden voll gesperrt. Die Polizei Thüringen erstattete gegen die Unfallverursacherin eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs – und fahrlässiger Körperverletzung. (mbe)