A38 bei Nordhausen: Auto stürzt mehrere Meter in die Tiefe – Rettungshubschrauber im Einsatz

Rettungsgasse: So bildest du sie richtig

Rettungsgasse: So bildest du sie richtig

Wenn sich der Verkehr außerorts staut, muss in Deutschland eine Rettungsgasse gebildet werden. Das musst du dabei beachten.

Beschreibung anzeigen

Auf der A38 bei Nordhausen hat es einen schlimmen Unfall am Mittwochmorgen gegeben.

Gegen 10.20 Uhr ist ersten Erkenntnissen zufolge auf der A38 bei Nordhausen in Richtung Leipzig ein Autofahrer von der Fahrbahn abgekommen.

Schwerer Unfall auf A38 bei Nordhausen

Zwischen den Anschlussstellen Nordhausen-West und Heringen soll demnach ein Autofahrer mit seinem Wagen nach rechts von der Fahrbahn abgekommen sein, die Leitplanke durchbrochen und dabei ein Schild umgerissen haben. Anschließend ist er sieben Meter tief mit dem Auto abgestürzt.

------------------------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

-------------------------------------

Rettungshubschrauber am Unfallort

Vor Ort war ein Rettungshubschrauber, allerdings sollen der Fahrer sowie die Beifahrerin ersten Erkenntnissen zufolge nur leicht verletzt worden sein.

-------------------------------

So bildest du die Rettungsgasse richtig:

  • eine Spur: alle Autos fahren so weit wie möglich nach rechts
  • bei zwei Spuren fahren alle Autos auf der rechten Spur so weit wie möglich nach rechts, auf der linken Spur so weit wie möglich nach links
  • bei drei Spuren: rechte und mittlere Spur fahren nach rechts, linke Spur fährt nach links
  • so entsteht zwischen mittlerer und linker Spur eine Gasse
  • diese sollte mindestens 2,50 Meter breit sein
  • auf den Standstreifen ausweichen ist ebenfalls immer eine Alternative
  • auf gar keinen Fall darfst du die Rettungsgasse nutzen, um im Stau schneller voran zukommen
  • dadurch blockierst du sie wieder und selbst wenn ein Rettungswagen hindurch gefahren ist, könnten andere folgen

-------------------------------

Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist nun Gegenstand der Ermittlungen. (fb)