Veröffentlicht inThüringen

Eisenach: Endlich! Sommergewinn ist ohne Corona-Auflagen zurück – einen dicken Dämpfer gibt es trotzdem

Thüringen: So schön ist das Bundesland

Eisenach. 

Blickt man auf die letzten zwei Jahre der Pandemie zurück, kann man sich wohl an kaum ein Fest oder eine Veranstaltung erinnern, die ohne Corona-Auflagen stattfinden konnte – wenn sie denn überhaupt stattfand.

Eisenach hat zwei Jahre lang auf den Sommergewinn verzichtet. Doch in diesem Jahr soll es wieder soweit sein – und das auch noch komplett ohne Corona-Auflagen. Einen dicken Dämpfer gibt es trotzdem.

Eisenach: Das erwartet dich beim Sommergewinn

Wenn du Lust auf den Eisenacher Sommergewinn hast, musst du gar nicht mehr lange warten. Schon am Freitag, 25. März, startet das große Frühlingsfest. Los geht es um 18.30 Uhr mit dem Fackel- und Lampionumzug vom Vereinshaus in der Gargasse zum Festplatz Spicke.

———————————

Das ist der Eisenacher Sommergewinn:

  • gilt als eines der größten Frühlingsfeste Deutschlands
  • die Deutsche Unesco-Kommission hat den Sommergewinn 2016 in das Bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen
  • wird immer drei Wochen vor Ostern gefeiert
  • lässt alten Brauch lebendig werden: Winter wird vertrieben, der Sommer wird herbeigerufen

———————————-

Auf dem Festplatz steht dann schon Albert Ritter bereit. Der Präsident des Deutschen Schaustellerbundes eröffnet den Rummel mit dem Festbieranstich. Bis zum 3. April ist dann noch einiges geplant. Am Samstag, den 26. März, findest beispielsweise der große Festumzug statt. Los geht es um 14 Uhr in der Adam-Opel-Straße. 900 Teilnehmer sind unter dem Motto „Wir feiern Bachs Geburtstag“ dabei.

Eisenacher Sommergewinn verzichtet auf Corona-Regeln

Die Sommergewinnszunft Eisenach betont, dass der Festzug auch „auf geeignete Weise auf den Ukraine-Konflikt reagiert“. Bedeutet konkret: Einige Wagen werden mit den Farben der Ukraine in blau-gelb ausgestaltet.

An seinem Höhepunkt soll es dem Winter dann an den Kragen gehen – auf symbolische Weise. Denn der soll in Form einer Strohpuppe verbrannt werden. Ein besonderes Spektakel erwartet dich außerdem am 2. April. Dann laden die Schausteller zum Höhenfeuerwerk ein. Und wenn du mit einer Familie den Sommergewinn besuchen willst, solltest du dir den 30. März im Kalender anstreichen.

—————————–

Mehr aus Thüringen:

—————————–

Dicker Dämpfer für den Sommergewinn in Eisenach: Frau Sunna und Herr Winter haben Corona

Am Ende hinterlässt Corona dann doch noch seine Spuren: Weil viele Teilnehmer des Festumzugs gerade mit dem Virus infiziert sind, fällt der Umzug voraussichtlich um ein Fünftel kleiner aus, berichtet der MDR-Thüringen. Besonders Bitter: Auch Frau Sunna und Herr Winter – die Hauptfiguren – sind betroffen und können nicht dabei sein. Heißt, das traditionelle Streitgespräch zwischen beiden fällt wohl ins Corona-Wasser. Immerhin Frau Sunna könnte sich am Mittwoch noch freitesten. Herr Winter ist krankgeschrieben und fällt komplett aus.

Wenn du den Sommergewinn besuchst, musst du keine Corona-Regeln mehr beachten. Die Sommergewinnszunft appelliert aber an die Eigenverantwortung jedes einzelnen, Abstand zu halten und da, wo es nicht geht, Maske zu tragen. (abr)