Thüringen: Niedlicher Nachwuchs! Diese Bilder musst du sehen

Thüringen: So schön ist das Bundesland

Thüringen: So schön ist das Bundesland

Beschreibung anzeigen

Straußberg. Baby Alarm im Affenwald Straußberg (Thüringen)!

Insgesamt elf Mini-Kattas haben dort das Licht der Welt erblickt. Allen geht es soweit prächtig und die Mamas präsentieren ihren Nachwuchs stolz den Besuchern. Die Bilder von den Affen-Babys in Straußberg (Thüringen) bringen Herzen zum Schmelzen.

Thüringen: Baby-Alarm im Affenwald

Das heißt, es gibt kaum eine bessere Zeit als jetzt, um mit den exotischen Affen auf Tuchfühlung zu gehen. In Straußberg kommst du den Tieren dabei so nah, wie fast nirgends sonst. Die Anlagen der Kattas sind frei begehbar, sodass du den aufgeweckten Primaten ohne Glasscheibe und Gitter begegnen kannst.

----------------------------

Das ist der Affenwald in Straußberg:

  • Tierpark im Harzvorland
  • Auf etwa vier Hektar leben um über 90 Tiere
  • Die Gehege sind frei begehbar. Streicheln und Füttern ist erlaubt (aber nur mit Futter aus dem Park)
  • Daneben gibt es auf dem Areal auch eine Sommerrodelbahn

----------------------------

Kattas zählen zu den Lemuren und sind normalerweise in trockenen Regionen auf Madagaskar zu Hause. Sie können bis zu 3,5 Kilogramm schwer werden und leben in Gruppen von bis zu etwa 15 Tieren.

Größte Lemuren-Gruppen Europas in Thüringen

In Straußenberg gibt es die zwei größten Lemuren-Gruppen Europas. In einem 3,5 Hektar großen Waldstück leben insgesamt 71 Kattas und 25 schwarzweiße Varis.

--------------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

--------------------------

Daneben gibt es im Park auch Berberaffen, die ein eigenes, etwa 1,5 Hektar großes, Areal haben.

Wenn du die Baby-Äffchen besuchen kommen möchtest: Der Affenwald hat bis zum 31. Oktober jeden Tag zwischen 9 und 18 Uhr geöffnet. (bp)