Thüringen: Feuerwehr will ein Feuer löschen – der Brandstifter hat aber mächtig etwas dagegen

Gewahrsam? Festnahme? Was diese Polizei-Begriffe wirklich bedeuten

Gewahrsam? Festnahme? Was diese Polizei-Begriffe wirklich bedeuten

Beschreibung anzeigen

Neuhaus am Rennweg. Für diesen Feuerwehreinsatz in Neuhaus am Rennweg (Thüringen) waren die Kameraden allein nicht genug.

Dabei hörte sich zunächst alles nach einer einfachen Aufgabe an. Auf einer Fläche von etwa fünf Quadratmetern musste ein Feuer gelöscht werden. Hätte ja keiner ahnen können, dass der Verantwortliche für den Brand in Thüringen anschließend komplett eskaliert und die Polizei einschreiten musste.

Thüringen: Feuerwehrleute werden bei der Brandbekämpfung behindert

Aber von vorne: Der 55-Jährige hatte das Feuer am Dienstagabend selbst gelegt, berichtet die Polizei. Als die Feuerwehr eintraf, um den Brand zu löschen, pfuschte der Mann den Einsatzkräften dazwischen.

-------------------------

Freiwillige Feuerwehren in Deutschland:

  • bezeichnet Feuerwehren, die hauptsächlich aus ehrenamtlichen Mitgliedern bestehen
  • in Deutschland wird der Brandschutz hauptsächlich durch ehrenamtliche Kräfte sichergestellt
  • in nur etwa hundert Städten gibt es eine berufliche Feuerwehr
  • dort werden sie aber auch durch Freiwillige Feuerwehren unterstützt

-------------------------

Es kam zu einem Streit, der schließlich in eine lebensgefährliche Aktion ausuferte. Der Mann setzte sich in sein Auto und versuchte vom Hof zu brettern. Dabei steuerte er offenbar in die Richtung einiger Feuerwehrleute, sodass diese zur Seite springen mussten.

Feuerwehrschlauch knallt in Auto von Mann aus Thüringen

Dumm für den 55-Jährigen: Bei seiner Fahrt knallte ein Feuerwehrschlauch in die Seitenscheibe seines Autos. Dadurch wurde der Wagen laut Polizeibericht beschädigt.

--------------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

--------------------------

Der 55-Jährige muss sich jetzt unter anderem wegen Verdachts auf gefährliche Körperverletzung verantworten. (bp)