Thüringen: Waffen-Mann sorgt für Panik – Polizei fahndet mit Hubschrauber

Gewahrsam? Festnahme? Was diese Polizei-Begriffe wirklich bedeuten

Gewahrsam? Festnahme? Was diese Polizei-Begriffe wirklich bedeuten

Beschreibung anzeigen

Königsee. Riesige Aufregung in Königsee (Thüringen)!

Einige Menschen wählten dort den Notruf, weil ein Mann (35) mit einer vermeintlichen Waffe durch die Stadt lief. Die Polizei machte sich sofort auf die Suche nach dem Mann. Dabei kam auch ein Polizeihubschrauber in der Kleinstadt in Thüringen zum Einsatz.

Thüringen: Mann läuft mit vermeintlicher Waffe durch Kleinstadt

Der Mann lief am Montagnachmittag nach Angaben der Polizei laut schreiend durch den Königseer Stadtteil Garsitz, berichtet die Polizei. Dabei führte er einen, Zitat, „waffenähnlichen Gegenstadt“ bei sich. Mit diesem soll er auch Passanten bedroht haben.

--------------------------------------

So viele Straftaten gab es in Thüringen im Jahr 2021:

  • Straftaten insgesamt: 130.411
  • davon wurden 83.190 aufgeklärt
  • das entspricht einer Aufklärungsrate von 63,8 Prozent
  • insgesamt gab es 49.730 Tatverdächtige
  • davon waren 37.193 männlich und 12.537 weiblich

--------------------------------------

Die Polizei stufte die Lage als äußert ernst ein. In einer großangelegten Aktion wurde nach dem Mann gesucht. Glücklicherweise konnte ein Zeuge den Mann dabei beobachten, wie er über einen Feldweg nach Herschdorf gelaufen ist. Dort konnte er schließlich von den Beamten festgestellt werden.

Keinen Grund für Präventionshaft für Waffen-Mann in Thüringen

Er hatte eine Soft-Air-Waffe bei sich und war darüber hinaus betrunken. Der Alko-Test zeigte einen Wert von 1,35 Promille an. Schließlich wurde er einem Facharzt vorgestellt, der entscheiden sollte, ob es einen Grund gibt, den 35-Jährigen in Präventionshaft zu stecken. Dafür sah der Mediziner aber keinen Anlass.

-----------------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

Motorradkorso sorgt für Chaos – unfassbar, was die Biker machen

Irre Verfolgungsfahrt mit der Polizei! Unfassbar, wie sie endet

Gera: „Elende Quälerei“ – DAVON hält eine Tierschützerin gar nichts

-----------------------------

Nach einer Belehrung wurde er schließlich wieder entlassen. (bp)