Thüringen: Städte bekommen eigenes Monopoly – eine Sache daran ist einzigartig

Thüringen: So schön ist das Bundesland

Thüringen: So schön ist das Bundesland

Beschreibung anzeigen

Es gibt wieder ein neues Monopoly-Spiel als Thüringen – und das ist etwas ganz Besonderes.

In der Edition kommen gleich mehrere Städte aus dem Freistaat vor. Das macht es nicht nur für Thüringen einmalig.

Thüringen: Diese Städte kriegen Monopoly-Edition

Saalfeld, Rudolstadt und Bad Blankenburg kriegen ihre eigene Monopoly-Edition! Und schreiben damit Spielgeschichte: Es ist die erste Drei-Städte-Ausgabe 1904 überhaupt.

-------------------------

Das ist das Bundesland Thüringen:

  • der Freistaat Thüringen hat rund 2,1 Millionen Einwohner auf 16.000 Quadratkilometer Fläche
  • Landeshauptstadt und zugleich größte Stadt ist Erfurt
  • weist eine hohe Dichte an wichtigen Kulturstätten auf, darunter das „Klassische Weimar“ (Unesco-Weltkulturerbe), das Bauhaus in Weimar und die Wartburg bei Eisenach
  • Ministerpräsident ist Bodo Ramelow (Linke), regierende Parteien sind Linke, SPD, Grüne

-------------------------

Zur Zeit tüfteln die Spielemacher fleißig am Design und dem Spielbrett. Doch das wollen sie nicht alleine entscheiden. Noch bis zum 31. Mai können Einwohner des Städtedreiecks selbst mitentscheiden, welche Sehenswürdigkeiten und Straßen auf dem Brettspiel nicht fehlen dürfen.

Thüringen entscheidet mit

Aber auch danach haben die Saalfelder, Rudolstädter und Bad Blankenburger noch ein Mitspracherecht: Über ein Online-Voting entscheiden sie, welche Highlights tatsächlich auf das Spielfeld kommen.

Die Drei-Städte-Ausgabe aus Thüringen soll im Frühjahr 2023 in den Kaufregalen stehen. (mbe)

-------------------------

Mehr Themen aus dem Freistaat:

-------------------------

Es wird aber nicht die erste Monopoly-Edition aus Thüringen sein. Neben Erfurt feierte auch Weimar dieses Jahr sein exklusives Spielfeld. (Hier liest du mehr)