Thüringen: Bier-Unglück in Ronneberg! Lkw verliert hunderte Flaschen

Bier-Drama in Ronneburg (Thüringen)! Die Einsatzkräfte rückten zur Rettungsaktion aus.
Bier-Drama in Ronneburg (Thüringen)! Die Einsatzkräfte rückten zur Rettungsaktion aus.
Foto: Bodo Schackow

Ronneberg. In Thüringen kam es zu einem ganz anderen Unfall mit Alkoholeinfluss.

Ein Lkw verlor seine Hopfen-Ladung in Ronneburg (Thüringen). Dabei zersprangen hunderte Bierflaschen.

Thüringen: Lkw verliert Bier-Ladung

Das Bier-Drama ereignete sich am Montagvormittag, als der Lkw in Thüringen unterwegs war. Und Achtung, diese Bilder sind nichts für schwache Nerven!

Nach ersten Informationen der Polizei fuhr der Lkw auf der Paitzdorfer Straße, als in der Kurve plötzlich mehrere hundert Bierkästen von der Ladefläche stürzten. Dadurch verteilte sich der hopfige Inhalt auf der Straße und dem Gehweg. Es wird jetzt überprüft, ob die Ladung falsch gesichert oder der Fahrer zu schnell unterwegs war.

Thüringen: Bier-Rettung dauerte mehrere Stunden

Sowohl Einsatzkräfte der Polizei als auch Feuerwehr versuchten so viele Flaschen wie möglich zu retten. Die Bergung der Ladung und Reinigung der Straße läuft schon seit mehreren Stunden.

-------------------

Das könnte dich auch interessieren:

-------------------

Zum Glück zählen nur Bierflaschen zu den Unfall-Opfern in Ronneburg (Thüringen). Noch gibt es keine genaue Information darüber, wie viele Pullen tatsächlich zersprungen sind. Derzeit geht die Polizei aber von circa 160 Kisten Bier aus. (mbe)