Thüringen: Panzer fahren mitten durch den Freistaat! Das ist der Grund dafür

In Sondershausen (Thüringen) wurden die Panzer auf die Straße verladen.
In Sondershausen (Thüringen) wurden die Panzer auf die Straße verladen.
Foto: Silvio Dietzel

Sondershausen/Bad Frankenhausen. Beunruhigende Szenen in Thüringen. Wenn auf einmal Panzer durch die Bundesrepublik fahren, sorgt das gerade in solchen Zeiten bei vielen Menschen für ein mulmiges Gefühl. In Thüringen wurden von Dienstag auf Mittwoch gleich mehrere der Kampffahrzeuge transportiert.

Für eine kurze Strecke mussten sie sogar „auf Kette“ durch Thüringen fahren.

Thüringen: Mehrere Panzer fahren durch den Freistaat

Am Dienstagnachmittag kamen die Kampffahrzeuge in Sondershausen per Zug an. Von dort wurden sie abgeladen und dann ging es auf der Straße weiter in Richtung Bad Frankenhausen. Dort gibt es keinen Bahnhof, „deswegen müssen die letzten Meter ‚auf Kette‘ zurückgelegt werden“, bestätigte ein Sprecher der Bundeswehr auf Nachfrage von Thüringen24. Die Panzer gehören zum dort ansässigen Panzerbataillon.

-------------------------------------

Das ist die Panzergrenadierbrigade 37:

  • Gehört zur 10. Panzerdivision
  • Umfasst acht Bataillone
  • Auf sieben Orten in drei Bundesländern verteilt – darunter Bad Frankenhausen, Gera, Gotha und Bad Salzungen
  • Gilt als einsatz- und kampferfahrener Teil des Deutschen Heeres
  • Etwa 5.500 Soldaten dienen der Brigade
  • Kommandeur ist Oberst Alexander Krone

---------------------------------------

Wie viele Panzer letztlich bewegt wurden, durfte der Sprecher nicht sagen. Alle Truppenbewegungen sind gerade „unter Verschluss“. „Früher haben wir solche Sachen ja auf unserer Facebook-Seite bekannt gegeben“, so der Sprecher, „aber ich denke, Sie haben ja gehört, was gerade in der Ukraine los ist.“

Die Panzer kehren aus einer vierwöchigen Zertifizierungsübung zurück.

---------------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

Bodo Ramelow warnt Linke: Bald bedeutungslos? „Kann ganz schnell von der Bildfläche verschwinden“

Motorradkorso sorgt für Chaos – unfassbar, was die Biker machen

Kreis Gotha: Irre Verfolgungsfahrt mit der Polizei! Unfassbar, wie sie endet

-----------------------------

Der deutsche Gefechtsverband der so genannten „NATO Response Force (Land)“ hat im Gefechtsübungszentrum Heer mit mehr als 1.000 Soldaten ein intensives Gefechtsszenario geübt, heißt es auf der Webseite der Bundeswehr. Das Panzerbataillon 393 aus Bad Frankenhausen führt diese „Battlegroup“, wie die Bundeswehr sie nennt, an. (bp)

Weitere interessante Themen aus Thüringen

Im Freistaat herrscht große Sorge, dass bald ein Atommüll-Lager in Thüringen entstehen könnte. >>>Hier liest du, was ein Experte dazu sagt.

Erschreckende Bilder aus dem Harz in Thüringen. Warum es beim Stierbergsteich gerade so schlimm aussieht, liest du >>>hier.