Rewe in Sömmerda: Mann vermutet Diebe – als die Polizei anrückt, kommt die Wahrheit ans Licht

Foto: IMAGO / teutopress

Sömmerda. Haben sich mutmaßliche Diebe am Bauzaun der Baustelle des Rewe-Marktes in Sömmerda zu schaffen gemacht?

Das zumindest glaubte in der Nacht zum Samstag ein Mann in Sömmerda. Er beobachtete, wie zwei Personen am Zaun des Rewe-Marktes zugange waren und rief die Polizei. Es stellte sich heraus, dass die beiden Personen tatsächlich zugange waren, allerdings ganz anders, als gedacht...

Rewe in Sömmerda: Polizei stellt mutmaßliche „Diebe“ – dann die Überraschung

Verdächtig kam dem Zeugen auch ein Geräusch vor, das er um 1.55 Uhr gehört hat. Die Polizei ging diesem Verdacht natürlich direkt nach und konnte vor Ort auch zwei Personen antreffen. Die wirkten, so berichten es die Beamten, „peinlich berührt“ von der ganzen Situation.

Denn wie sie der Polizei erklärten, wollten die beiden nicht einbrechen oder etwas klauen, sondern einfach nur ihre Zweisamkeit genießen. Sie hätten schlichtweg etwas „geknutscht“ und „gefummelt“. Und das eben auch an dem Zaun der Baustelle...

--------------------

Mehr aus Sömmerda:

Sömmerda: Hier ging jahrelang nichts mehr! DIESE besondere Attraktion öffnet jetzt endlich wieder

Kreis Sömmerda: Transporter-Fahrer fährt Kind (11) an – was er dann macht, ist kaum zu fassen

Kreis Sömmerda: Mann rast der Polizei davon – es nimmt ein böses Ende

--------------------

Maschinen-Geräusche am Bauzaun von Rewe in Sömmerda?

Und woher kamen dann die Geräusche? Auch dafür hatten die Turteltauben direkt eine Erklärung parat. Einer der beiden hatte zeitweise den Motor seines alten Caddys angemacht. Wie die Polizei berichtet, wurden die beiden am Ende des Einsatzes in „die für sie sicher noch lange Nacht entlassen...“ (abr)