Kreis Greiz: Haus steht lichterloh in Flammen! Ist ER der Feuerteufel?

Die Feuerwehr konnte den Brand im Kreis Greiz zum Glück schnell löschen. (Symbolbild)
Die Feuerwehr konnte den Brand im Kreis Greiz zum Glück schnell löschen. (Symbolbild)
Foto: picture alliance / Pressebildagentur ULMER | ulmer

Kraftsdorf. Viel Blaulicht in Kraftsdorf (Kreis Greiz)!

Ein Haus stand dort in der Nacht zu Montag lichterloh in Flammen. Zum Glück befand sich während des Brandes niemand darin. Nach dem Feuer im Kreis Greiz hat die Polizei allerdings einen schlimmen Verdacht.

Kreis Greiz: Kriminalpolizei ermittelt nach Brand in Wohnhaus

Die Einsatzkräfte wurden nach eigenen Angaben um etwa 2.20 Uhr alarmiert. Sofort rückten Polizei und Feuerwehr zum Einsatzort in der Straße der Einheit aus. Als sie eintrafen, stand der Dachstuhl bereits in Vollbrand.

-------------------------

Freiwillige Feuerwehren in Deutschland:

  • bezeichnet Feuerwehren, die hauptsächlich aus ehrenamtlichen Mitgliedern bestehen
  • in Deutschland wird der Brandschutz hauptsächlich durch ehrenamtliche Kräfte sichergestellt
  • in nur etwa hundert Städten gibt es eine berufliche Feuerwehr
  • dort werden sie aber auch durch Freiwillige Feuerwehren unterstützt

----------------------------

+++ Kreis Greiz: Familienstreit eskaliert total! Plötzlich zückt ein Mann (40) ein Messer +++

Das Haus wird nach Polizeiangaben von nur einer Person bewohnt. Sie war zum Zeitpunkt des Feuers glücklicherweise nicht zu Hause. Die Kameraden der Feuerwehr konnten das Feuer schnell unter Kontrolle bringen und schließlich löschen.

+++ Kreis Greiz: Irrwitziges Lkw-Gespann kracht gegen Strommast – Polizei fällt fast vom Glauben ab +++

----------------------------

Mehr Themen aus der Region:

Schock beim Abbiegen – drei Kinder teils schwer verletzt

Polizei will Dieb stellen – es kommt zu heftigen Szenen

Flammen-Inferno mitten im Wald – hier verbrennt ein Lebenstraum

----------------------------

Im Rahmen des Brandes kam aber ein schlimmer Verdacht auf. Zeugen hatten einen 35-Jährigen beobachtet, der für den Brand verantwortlich sein könnte. Er wurde von der Polizei vorläufig festgenommen. Die Kriminalpolizei ermittelt. (bp)