Veröffentlicht inThüringen

Wetter in Thüringen bleibt ungemütlich! HIER ziehen besonders dunkle Wolken auf

Wetter in Thüringen bleibt ungemütlich! HIER ziehen besonders dunkle Wolken auf

© picture alliance/dpa | Julian Stratenschulte

Thüringen: So schön ist das Bundesland

Wo ist denn nur der Sommer in Thüringen hin? Das Wetter legt eine ordentliche Wende hin.

Nachdem der Mai schon mit dunklen Wolken und Gewitter endete, wird das Wetter Anfang Juni nicht besser. Wo es besonders ungemütlich in Thüringen wird, erfährst du hier.

Thüringen: HIER wird es besonders ungemütlich

Auch am Mittwoch solltest du dich auf Gewitter und Sturm einstellen, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilt. Besonders in Nordthüringen treten ab dem Mittag Gewitter mit teils stürmischen Böen auf. Am Morgen ist es demnach neblig im Werra-, Unstrut- und Saaletal, örtlich mit Sichtweiten unter 150 Metern.

—————————

So entsteht eine Wettervorhersage:

  • Rund 10.000 Bodenstationen, 7.000 Schiffe, 600 Ozean-Bojen, 500 Wetterradarstationen und etwa 3.000 Flugzeuge sorgen weltweit dafür, dass stündlich Wetterdaten erfasst werden.
  • Wettersatelliten bieten eine Überwachung aus dem All.
  • Meteorologen können so das Geschehen rund um die Erde beobachten.
  • Gemessen werden Parameter wie Lufttemperatur und -druck, Windrichtung und -geschwindigkeit oder Wolkenhöhe.
  • So sammeln sich pro Stunde etwa 25.000 Meldungen an.
  • Diese werden ausgewertet und übermittelt – so bleiben Wetterprognosen auf dem aktuellen Stand.

—————————

Ansonsten soll der Mittwoch bewölkt werden. Örtlich regnet es etwas. Es weht laut DWD meist schwacher Wind.

Thüringen: Temperaturen bleiben relativ warm

Ein Gutes bleibt für die Menschen in Thüringen: Die Temperaturen steigen auf 17 bis 20 Grad, in den höheren Lagen auf 15 Grad. Die Nacht zu Donnerstag soll locker bewölkt und niederschlagsfrei werden. Die Tiefstwerte liegen zwischen sieben und fünf Grad.

—————————

Mehr News aus Thüringen:

—————————

Übrigens gibt es ab Mittwoch auch den Tankrabatt in Thüringen! Allerdings folgt direkt eine bittere Nachricht: billigere Preise werden wohl noch auf sich warten lassen. >> Hier mehr dazu. (dpa/lfs)

Und Thüringen macht Schluss! Eine Sache verschwindet jetzt für immer (Hier mehr lesen).