Altenburger Land: Mann bricht nach Badeausflug in Straßengraben zusammen – SIE werden zu Lebensrettern

Sechs Erste-Hilfe-Tipps bei Wespenstichen

Sechs Erste-Hilfe-Tipps bei Wespenstichen

Erste Hilfe bei Wespenstichen

Beschreibung anzeigen

Windischleuba. Das schöne Wetter lädt zum Baden ein. Im Altenburger Land wollte ein Mann deshalb in einem See schwimmen gehen.

Nachdem er sich in dem Badesee abgekühlt hatte, machte sich der 69-Jährige aus dem Altenburger Land auf den Rückweg. Doch währenddessen brach der Mann zusammen – und blieb bewusstlos im Straßengraben liegen...

Altenburger Land: Badeausflug endet fast in Tragödie

In Pahna war der 69-jährige Mann am Samstagnachmittag zu einem Badesee gefahren, wie die Polizei mitteilt. Zu Fuß trat er also nach einer kühlen Erfrischung wieder den Heimweg an – doch der 69-Jährige bekam plötzlich Kreislaufprobleme.

-------------------------------

Erste Hilfe leisten – das kannst du tun!

  1. Bei einem Unfall die Unglücksstelle absichern.
  2. Den Notruf unter 112 oder 110 wählen.
  3. Ständig die lebenswichtigen Funktionen des Verletzten kontrollieren.
  4. Im Fall der Fälle: Wiederbelebung starten / Blutungen stillen.
  5. Stabile Seitenlage.
  6. Die Person mit einer Rettungsdecke wärmen. Dabei auch auf Wärme von unten achten.
  7. Psychische Betreuung: Mit der betroffenen Person sprechen, ihr über den Kopf streichen. Auch Bewusstlose spüren diese Fürsorge.

-------------------------------

Dadurch verlor der Mann immer mehr die Orientierung, bis er schließlich komplett bewusstlos zusammenbrach – und in einem Straßengraben landete.

Autofahrer finden Mann im Altenburger Land

Gegen 19.15 Uhr fanden aufmerksame Autofahrer den bewusstlosen Mann im Straßengraben an der B93. Sie alarmierten sofort den Notruf. Ein Rettungshubschrauber rückte aus – die Straße musste deshalb in Höhe des Zschaschelwitzer Kreuzes voll gesperrt werden.

-------------------------------

Mehr Themen:

-------------------------------

Nachdem die Rettungskräfte den Mann versorgten, konnte der 69-Jährige ins Krankenhaus gebracht werden. (jko)