Thüringen: Gefährliche Krankheit wird immer öfter diagnostiziert – ist das der Grund dafür?

Borreliose wird in Thüringen immer häufiger diagnostiziert. (Symbolbild)
Borreliose wird in Thüringen immer häufiger diagnostiziert. (Symbolbild)
Foto: picture alliance / BSIP | IMAGE POINT FR / NIH / NIAID

Beunruhigende Zahlen aus Thüringen! Besonders, wenn du gerne in den Wiesen und Wäldern im schönen Freistaat unterwegs bist.

Hier erfährst du, welche Krankheit in Thüringen immer öfter diagnostiziert wird und, woran das liegen könnte.

Thüringen: DIESE Krankheit kommt immer häufiger vor

Nicht nur im Freistaat sondern bundesweit ist die Krankheit auf dem Vormarsch. Im Jahr 2020 diagnostizierten die Kassenärzte mehr Borrelioseinfektionen in Deutschland. Im Vergleich zu 2019 stieg die Zahl der durch Zecken übertragenen Borrelioseinfektionen um etwa acht Prozent. Bei der Lyme-Borreliose können die Bakterien verschiedene Erkrankungen der Haut, der Nerven und der Gelenke verursachen. Diese Krankheiten sind allerdings gut mit Antibiotika behandelbar, Vorsicht ist dennoch geboten, sobald eine ringförmige Rötung um die Einstichstelle beobachtet wird.

------------------------------------

Das ist das Bundesland Thüringen:

  • der Freistaat Thüringen hat rund 2,1 Millionen Einwohner auf 16.000 Quadratkilometer Fläche
  • Landeshauptstadt und zugleich größte Stadt ist Erfurt
  • weist eine hohe Dichte an wichtigen Kulturstätten auf, darunter das „Klassische Weimar“ (Unesco-Weltkulturerbe), das Bauhaus in Weimar und die Wartburg bei Eisenach
  • Ministerpräsident ist Bodo Ramelow (Linke), regierende Parteien sind Linke, SPD, Grüne

------------------------------------

Dominik von Stillfried, der Vorstandsvorsitzende des Zentralinstituts für die kassenärztliche Versorgung in Deutschland, äußerte gegenüber der Deutschen Presse-Agentur eine Vermutung: Er glaubt an einen Zusammenhang zwischen den gestiegenen Infektionszahlen und den erhöhten Freizeitaktivitäten im Grünen wegen der Einschränkungen durch die Corona-Maßnahmen.

--------------------------------------

Weitere News aus Thüringen:

--------------------------------------

In Thüringen steckten sich im Jahr 2020 rund 780 Versicherte mit der durch Zecken übertragenen Krankheit an. In Berlin erkrankten beispielsweise nur 258 Versicherte an Lyme-Borreliose. (lb/dpa)