Veröffentlicht inThüringen

Thüringen: Familie kann sich kaum über Wasser halten – Hartz 4 kriegt sie nicht

Gas und Strom:

Mit diesen 5 Tricks sparst du viele Energiekosten

Die Angst wächst auch in Thüringen. Benzin-, Gas- und Lebensmittelpreise kennen fast nur eine Richtung – nach oben. An fast niemandem geht das spurlos vorbei.

Gerade in solchen Zeiten will man nicht derjenige sein, der bei den Entlastungspaketen durchs Raster fällt. Klar, einige Hilfen wurden durch die Regierung mittlerweile auf den Weg gebracht. Manch einer profitiert aber fast überhaupt nicht davon. Das zeigt jetzt ein Fall aus Gera in Thüringen, über den der MDR berichtet.

Thüringen: Familie rutscht durchs System

Die Familie Wontroba ist nämlich genau ein solcher Randfall. Mama Bianka kümmert sich um drei Kinder und bewirbt sich derzeit auf Stellen als Erzieherin. Mit ihren Kinder lebt sie allein, der Papa der drei Kinder Melissa (16), Maja (13) und Benjamin (12) ist verstorben.

Sie bekommt jeden Monat Erziehungsrente (950 Euro), dazu Kindergeld (663 Euro) und Pflegegeld (316 Euro) für ihren Sohn Benjamin, der einen Pflegegrad hat. Die Kinder bekommen jeweils 199 Euro Halbwaisenrente.

Happige Abrechnung für Familie aus Thüringen

Macht unterm Strich etwa 2.500 Euro. Die Krux: Der Betrag ist minimal höher, als die Familie mit Hartz IV bekäme. Einige Entlastungen gehen deswegen an ihnen vorbei, wie etwa der Heizkostenzuschuss (490 Euro einmalig), der nur an Wohngeld-Empfänger ausgezahlt wird. Einen Antrag auf Wohngeld hatte Bianka zwar gestellt, er wurde aber abgelehnt. Ihr Einkommen wäre zu hoch gewesen, heißt es bei MDR Thüringen.

Thüringen
Eine Familie aus Gera (Thüringen) verdient zu viel für Hartz IV. Deswegen fallen sei bei vielen Hilfen durchs Raster. (Symbolbild) Foto: IMAGO / Action Pictures

Zuvor hatte die vierköpfige Familie zwar nicht in Saus und Braus gelebt, konnte sich aber durchschlagen. Wie bei so ziemlich allen Menschen in Deutschland sind die Kosten aber bei fast allen Dingen nach oben gegangen. „Jetzt wurden die Betriebskosten um 200 Euro hochgesetzt“, so die Mama von drei Kindern gegenüber dem MDR. Die Abrechnung: happig. „Das reißt noch mal ein ordentliches Loch in die Kasse“, so die dreifache Mutter weiter.

Energie-Anbieter erhöhen die Preise

Es wird nicht einfacher werden für die Familie aus Gera. Das 9-Euro-Ticket und der Tankrabatt fallen weg – viele Energie-Anbieter in Thüringen haben darüber hinaus schon wieder ihre Preise erhöht. Einige sogar bereits das zweite Mal innerhalb von einem Jahr.


Mehr News aus Thüringen:


Immerhin hat Bianca für ihre drei Kinder jeweils 300 Euro Kinderbonus bekommen. Das sei jedoch ein Tropfen auf den heißen Stein, sagt sie MDR Thüringen. Mit dem dritten Entlastungpaket würde die Familie Wontroba noch einmal 300 Euro als Einmalzahlung für Rentner aufs Konto kriegen.