Veröffentlicht inThüringen

Thüringen: Feuerwehr hilft bewusstlosem Mann – als er wach wird, eskaliert die Situation völlig

Kirmes
Bewusstloser Mann auf Kirmes - Feuerwehr eilte zur Hilfe, doch dann passierte DAS (Symbolbild). Foto: IMAGO / biky

Als Kameraden der Feuerwehr in Thüringen einem bewusstlosen Mann zur Hilfe eilten, ahnten sie noch nicht, was kurze Zeit später auf sie zukommen sollte.

Denn nachdem der Mann wieder zu Bewusstsein gekommen war, eskalierte die Situation auf einer Kirmes in Thüringen komplett.

Thüringen: Eskalation nach Hilfeleistung

Ein 67-jähriger Mann verlor am Sonntagnachmittag, 18. September, auf einer Kirmes in Trusetal von einem Moment auf den anderen das Bewusstsein. Polizeiberichten zufolge schlug der Mann auf den Boden auf und verletzte sich dabei.

Einsatzkräfte der Feuerwehr, die zufälligerweise vor Ort war, eilten zur Hilfe und setzten den Mann wieder auf. Als er später wieder zu sich kam, eskalierte die Situation jedoch. Der alte Mann zog plötzlich eine Waffe aus seiner Jackentasche und richtete diese gegen die Menschen, die ihm zuvor noch halfen.

Thüringen: Mann stand unter starkem Alkoholeinfluss

Ein Feuerwehrmann reagierte sofort und konnte dem 67-Jährigen die Waffe abnehmen. Bis die Polizei kam, hielte der eigentliche Retter in der Not den Mann auf dem Boden. Die Polizeibeamten kümmerten sich schließlich um den Mann. Er musste einen Atemalkoholtest machen. Das Ergebnis: 1,36 Promille.


Mehr News aus Thüringen:


Die Waffe, die er bei sich führte, stellte sich am Ende als eine Schreckschusswaffe heraus. Der 67-Jährige kam nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen zur Behandlung seiner Sturzverletzungen ins Krankenhaus. Gegen ihn wurde nun Anzeige erstattet. (msk)