Veröffentlicht inThüringen

Thüringen: Schnee-Chaos auf den Straßen! HIER lagen die Nerven blank

Der plötzliche Wintereinbruch führte zu Chaos auf den Autobahnen in Thüringen. Es kam zu etlichen Unfällen.

© NEWS5 / Ittig

Wie verhalte ich mich bei einem Unfall richtig?

Im Jahr 2022 sind in Deutschland mehr als 360.000 Personen durch Verkehrsunfälle zu Schaden gekommen. Wir zeigen, wie du dich verhalten solltest, wenn du Zeuge eines Unfalls wirst.

Und plötzlich war er da! Mit dicken Schneeflocken, Graupelschauern und Sturmböen wirbelte der Wintereinbruch den Verkehr in Thüringen durcheinander. Es kam zu etlichen Unfällen.

Immerhin: Bisher kam es zu keinen größeren Verletzungen. Eine Sache macht die Polizei in Thüringen dennoch sauer.

Thüringen: Schnee-Treiben führt zu Unfällen

Lange Zeit hat er sich gefühlt versteckt, jetzt meldet er sich mit voller Wucht zurück. Am Freitagabend sorgte ein plötzlicher Wintereinbruch für chaotische Verhältnisse auf den Straßen im Freistaat. Zeitweise waren die Schneeschauer so dicht, dass die Verkehrsteilnehmer nur mit 60 km/h über die Straße schleichen konnten. Aber nicht alle blieben auf den Autobahnen in Thüringen vernünftig – und bezahlten zum Teil mit einem hohen Preis.

+++ Thüringen: Kinderfänger unterwegs? Mann mit Ekel-Masche – Polizei warnt +++

Laut der Autobahnpolizei in Thüringen kam es seit dem Freitagmorgen auf den Thüringer Autobahnen zu elf Unfällen. In allen Fällen spielte dabei die winterliche Witterung eine Rolle. Den vorläufigen Gesamtschaden schätzt die Polizei auf 140.000 Euro. Glücklicherweise kam es bei den Unfällen zu keinen größeren Verletzungen. Drei Personen wurden leicht verletzt.

Herbe Konsequenzen für Crash-Piloten

Fast alle Crashs wären wohl zu verhindern gewesen, schätzt die Polizei. In den meisten Fällen waren die Unfall-Fahrer nämlich für die winterlichen Verhältnisse einfach zu schnell unterwegs. Außerdem waren einige sogar noch mit Sommerreifen unterwegs. Heißt: Neben dem Blechschaden am Auto kommen auf die Fahrer jetzt mitunter empfindliche Bußgeldverfahren zu. Zum Teil kommt es sogar zu Strafverfahren.


Mehr News:


Wegen den Unfällen kam es auf den Autobahnen in Thüringen zum Teil zu kilometerlangen Staus. Der Appell der Polizei: Passe deine Geschwindigkeit stets den Verhältnissen auf der Straße an. Auch in den nächsten Tagen könnte es in Thüringen noch zu weiteren Schneefällen kommen.

Schwerer Crash auf der A73 in Thüringen

Besonders heftig krachte es in der Nacht zu Samstag auf der A73 bei Eisfeld. Um kurz nach Mitternacht waren die Straßenverhältnisse hier mehr als winterlich. Ein Autofahrer war dabei wohl zu schnell unterwegs und verlor deswegen die Kontrolle über seinen Wagen. In Fahrtrichtung Suhl kam er zunächst ins Schleudern, fuhr dann in den Seitengraben und überschlug sich. Das Auto kam auf dem Dach zum Liegen.

thueringen
Auf der A73 in Thüringen kam es bei winterlichen Verhältnissen zu einem schweren Crash. Foto: NEWS5 / Ittig

Bei der anschließenden Unfallaufnahme stellte die Polizei zudem fest, dass der Fahrer wohl Alkohol getrunken hatte. Er kam mit Verletzungen in ein Krankenhaus.