Veröffentlicht inThüringen

Eisenach: Drama in der Nähe der Landgrafenschlucht! Frau stürzt meterweit in die Tiefe

Eisenach
Eisenach: Ein Rettungshubschrauber brachte die verunglückte Frau in ein Krankenhaus. (Symbolbild) Foto: IMAGO / Sven Simon

In der Nähe der Landgrafenschlucht bei Eisenach haben sich am Wochenende dramatische Szenen abgespielt. Eine Frau stürzte mehrere Meter in eine Schlucht und musste gerettet werden.

Die Berufsfeuerwehr Eisenach, das DRK , die Bergwacht Ruhla und der Rettungshubschrauber „Christoph 70“ waren im Einsatz. Die Frau wurde anschließend in ein Krankenhaus geflogen.

Eisenach: Frau stürzt meterweit in eine Schlucht

Laut Einsatzbericht der Feuerwehr Eisenach ereignete sich das Unglück am Samstagnachmittag. Die Einsatzkräfte wurden um etwa 16 Uhr alarmiert. Vor Ort fanden sie die verunglückte Frau, die mehrere Meter in eine Schlucht gefallen war.

Die Rettungskräfte kümmerten sich zunächst um die medizinische Erstversorgung der Frau und brachten sie dann über unwegsames Gelände zu einem Rettungswagen. Damit wurde die Frau ins Mariental gebracht, wo der Rettungshubschrauber schon bereitstand.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Nach Informationen der „Thüringer Allgemeinen“ soll die Frau mit einer Gruppe Pfadfinder und Kletterern unterwegs gewesen sein. Als sie ein gespanntes Seil überqueren wollte, soll sie den Halt verloren und abgestürzt sein.


Mehr News aus Eisenach:


Die Polizei in Eisenach hat die Ermittlungen aufgenommen und versucht derzeit herauszufinden, wie genau es zu dem Unfall kommen konnte. Hinweise auf ein Fremdverschulden gebe es nicht, heißt es.