Veröffentlicht inWeimar

Weimar: Lärm in der Nacht nervt Anwohner – ist DAS die Lösung?

Weimar: Lärm in der Nacht nervt Anwohner – ist DAS die Lösung?

© picture alliance / Candy Welz/dpa-Zentralbild/dpa | arifoto UG

Thüringen: So schön ist das Bundesland

Weimar lebt von seinen belebten Straßen! Auch nachts ist auf den beliebten Plätzen der Stadt immer viel los. Das geht den Anwohner aber manchmal ziemlich auf die Nerven.

Jugendliche sind dann oft die Leidtragenden und werden mit Verboten bestraft. Aber das soll sich jetzt ändern. Zumindest wenn es nach den Grünen in Weimar geht. Die Fraktion hat eine ausgefallene Idee.

Weimar: Anwohner werden aus Schlaf gerissen

Immer wieder kommt es zu Zoff wegen Straßenlärm auf den beliebten öffentlichen Plätzen in der Goethestadt. Gerade die nächtlichen Aktivitäten von Jugendlichen stoßen bei Anwohnern übel auf. Teilweise werden sie durch Lärmbelästigungen aus ihrem Schlaf gerissen.

Aber auch die Stadt hat langsam die Nase voll. Die Plätze werden oftmals verdreckt hinterlassen, weswegen zusätzlicher Reinigungsaufwand betrieben werden muss. Die bisherige Lösung: Harte Verbote.

Neue Pläne für Weimars Nachtleben

Doch das sieht die Grüne Stadtratsfraktion kritisch. „Die öffentlichen Räume Weimars sind für alle da, jedoch werden bestimmte Gruppen der Stadtgesellschaft in letzter Zeit immer öfter der Plätze verwiesen. Nächtliche Aufenthaltsverbote, Glasverbote, Skateverbote und so weiter sind keine akzeptablen Antworten“, erklärt Stadtrat Anton Brokow-Loga.

————————

Mehr aus Weimar:

————————

Er bringt eine Lösungsidee auf den Tisch: Weimars erster Nachtbürgermeister. Seine Aufgabe solle darin bestehen, in hitzigen Situationen zu vermitteln und Konflikte zu entschärfen. Laut der Grünen Fraktion stellen sie den Vorschlag in der nächsten Stadtratssitzung vor. (mbe)