Veröffentlicht inErfurt

Nach tagelanger Suche: Hier schnappt die Polizei den Entführer!

Festnahme Entführer und Messerstecher am Boyneburgufer in Erfurt
Tagelang war der Entführer und Messerstecher aus Erfurt untergetaucht. Am Sonntag (29.07.2018) konnte die Polizei den Mann am Boyneburgufer stellen. Ein Zeuge hatte den entscheidenden Hinweis geliefert. Foto: David Krüger
  • Ermittler schnappen Entführer und Messerstecher aus Erfurt
  • Wo hielt sich der Mann tagelang versteckt?
  • Wir zeigen die Fotos von der Festnahme am Boyneburgufer

Tagelang hielt er Polizei und Bevölkerung in Atem. Die Bürger sollten die Augen nach ihm offen halten – am Sonntag wurde der mutmaßliche Entführer und Messerstecher in Erfurt endlich geschnappt. Thüringen24 liegen die Fotos vom Moment der Festnahme am Boyneburgufer vor.

Zugriff! Fotos von der Festnahme des Entführers in Erfurt:

Messerstecher vor dem Haftrichter

Am Montag wurde Haftbefehl gegen den Mann erlassen. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft gemeinsam mit. Dem 41-Jährige wird versuchter Mord und Freiheitsberaubung vorgeworfen.

Erfurter Entführer und Messerstecher tagelang auf der Flucht

Er soll am Donnerstag seine Ex-Freundin aus deren Wohnung entführt und auf der Flucht einen unbeteiligten 24 Jahre alten Mann niedergestochen haben. Nach Zeugenhinweisen wurde er am Sonntag am Boyneburgufer in Erfurt festgenommen. Die Polizei feuerte drei Warnschüsse ab, nach eigenen Angaben seien Dritte dabei nicht gefährdet gewesen. Darüber, wo sich der Gesuchte in den Tagen dazwischen versteckt hielt, rätseln die Ermittler noch. Bislang hat er sich zu den Taten offenbar noch nicht geäußert.

Fotos vom Großeinsatz der Polizei am Donnerstag:

Politik würdigt effektive Arbeit der Polizei in Erfurt

Thüringens Innenstaatssekretär Udo Götze würdigte am Montag den Fahndungserfolg. „Die Einheiten der Thüringer Polizei, des Landeskriminalamtes, der Bundespolizei und Spezialeinheiten haben sehr effektiv zusammengearbeitet“, sagte er laut einer Mitteilung.

Mehr zum Thema: