Erfurt: 17-Jähriger teilt Video – diese Aufnahmen gehen wirklich unter die Haut

Ein Jugendlicher aus Erfurt hat einen Film mit Bildern aus der Stadt gedreht – und beeindruckt. (Symbolbild)
Ein Jugendlicher aus Erfurt hat einen Film mit Bildern aus der Stadt gedreht – und beeindruckt. (Symbolbild)
Foto: imago images / agefotostock

Erfurt. Leere Fußgängerzonen, verlassene Plätze und Straßen, ... an diese Bilder werden wir uns wohl noch lange erinnern, selbst, wenn irgendwann wieder ein Stück Normalität einkehrt. Denn die Corona-Pandemie hat das Leben 2020 in Erfurt und auf der ganzen Welt auf den Kopf gestellt.

Ein Jugendlicher aus Erfurt hat nun bei Facebook ein Video geteilt, das die aktuelle Situation in Erfurt und die gedrückte Stimmung wiederspiegeln soll. Die Reaktionen sind eindeutig.

Erfurt: Jugendlicher dreht Video – und trifft einen Nerv

In dem Video des 17-jährigen Erfurters sieht man den Anger, die Schlösserstraße, die Krämerbrücke – alles Orte, an denen kurz vor Weihnachten normalerweise reger Betrieb herrscht. Doch nicht in diesem Jahr...

+++ Erfurt: Irre Aufnahmen! 17-Jährigem gelingen DIESE Schnappschüsse der Stadt +++

Nur wenige Passanten sind zu sehen. Die Stadt wirkt eher trostlos. „Geschlossen“-Schilder, Absperrband, und zwischendrin jede Menge Weihnachtsdekoration. „Lockdown II – Gemischte Gefühle“ heißt der Film, der „meine aktuelle Stimmung ein wenig repräsentiert. Der Lockdown macht es einem echt nicht leicht...“, so schreibt es der 17-jährige Johannes Li bei Facebook.

Doch mit einem Video scheint er bei vielen Erfurtern einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. „Da kommen viele Emotionen hoch“, kommentiert ein User. „Wie weit es gekommen ist. Es ist erschreckend Erfurt so zu sehen. Aber meinen Respekt hast du.“

Weitere Reaktionen:

  • „Die Straßen sind zwar leer, aber ich vermisse Erfurt trotzdem.“
  • „Die derzeit bedrückende Stimmung kommt meiner Meinung nach super rüber!“
  • „Tolle Bilder und Situationen. Gefällt mir sehr gut.“
  • „Sehr stimmungsvolles Zeitdokument, Danke.“

--------------------------

Mehr aus Erfurt:

Erfurt: Mega-Überraschung! SIE waren doch wieder unterwegs!

Bodo Ramelow ging mit Hund Attila spazieren – dieser Zettel verhagelte ihm den Morgen

Edeka in Erfurt: Dieser Masken-Wucher brachte Kundin auf die Palme – „Wie dreist muss man sein?“

--------------------------

Alle Informationen zu Corona in Thüringen findest du hier: >>> Corona in Thüringen: Das ist der aktuelle Stand! (fno)