Buga in Erfurt: Diese Neuerung ist nichts für schwache Nerven!

Diese Attraktion in Erfurt wird nichts für schwache Nerven.
Diese Attraktion in Erfurt wird nichts für schwache Nerven.
Foto: Th24

Erfurt ist um eine Attraktion reicher! Sie ist allerdings nichts für schwache Nerven – denn sie befindet sich in luftiger Höhe.

Am Petersberg in Erfurt ist im Rahmen der Bundesgartenschau (Buga) ein gläserner Aufzug installiert worden. Um von dort auf das Plateau zu kommen, müssen Besucher aber besser schwindelfrei sei!

Buga in Erfurt: Neue Attraktion am Petersberg nimmt Gestalt an

Seit Montag verbinden zwei Brücken den Petersberg und den Aufzugschacht – zwei fast 30 Meter lange und rund sechs Tonnen schwere Brückenteile wurden dafür verbaut.

+++ Buga in Erfurt: Unglaublich, was sich hier abspielt – „Grenzt an eine riesengroße Sauerei!“ +++

----------------

Das ist der Petersberg:

  • etwa 231 Meter hoch gelegene Erhebung im Zentrum Erfurts
  • Gelände eines früheren Benediktiner-Klosters, das auch als Unterkunft für deutsche Kaiser und Könige diente
  • wurde Mitte des 17. Jahrhunderts zu einer Stadtfestung, der Zitadelle Petersberg, ausgebaut
  • die Zitadelle, eine weitgehend erhaltene barocke Stadtfestung, ist sternenförmig angelegt
  • seit 1990 wird die Anlage aufwendig saniert
  • für die Bundesgartenschau (Buga) 2021 soll das Gelände umgebaut sein

----------------

Der Fahrstuhl, der erst zur Buga-Eröffnung am 23. April, in Betrieb genommen wird, soll auch bewegungseingeschränkten Menschen und Rollstuhlfahrern einen Aufgang zum Petersberg ermöglichen.

Laut MDR ist der Petersberg damit erstmals behindertengerecht erschlossen.

----------------

Mehr aus Erfurt:

Rewe in Erfurt: Neuer Container-Markt unter Beschuss – „Unter aller Kanone“

Erfurt: Straße spontan umbenannt – „Hoffe, die Fahrer sind nicht irritiert“

Erfurt: Mehrere Spiegel hängen plötzlich an der Brücke – das steckt dahinter

----------------

„Skywalk“ in 15 Metern Höhe!

Für schwache Nerven ist die Fahrt im gläsernen Aufzug und der anschließende Gang über die neuen Brücken aber wohl nichts: Der Erfurter „Skywalk“ liegt immerhin in rund 15 Meter Höhe.

Eine weite Aussicht über die Stadt ist dann nach einiger Überwindung und etwas Mut die Belohnung! (fno)