Rewe in Erfurt: Neuer Container-Markt unter Beschuss – „Unter aller Kanone“

Rewe hat im Erfurter Stadtteil Roter Berg einen Container-Markt eröffnet. Doch etwas stört!
Rewe hat im Erfurter Stadtteil Roter Berg einen Container-Markt eröffnet. Doch etwas stört!
Foto: IMAGO / IPA Photo

Erfurt. Nach einer Woche ohne Lebensmittelmarkt haben die Anwohner am Roten Berg in Erfurt nun wieder eine Einkaufsmöglichkeit: Rewe hat einen Container-Markt eröffnet.

Doch trotzdem ist vor allem Ortsteilbürgermeisterin Marina Rothe ganz und gar nicht mit dem Provisorium zufrieden. Sie droht sogar, zum Boykott gegen Rewe aufzurufen. „Unter aller Kanone“, schimpft sie.

Rewe in Erfurt: Container-Markt eröffnet – doch etwas stört

Nach der verspäteten Eröffnung des Rewe-Containers im Stadtteil Roter Berg können die Anwohner dort nun wieder einkaufen gehen. Allerdings nur von 9 bis 16 Uhr. Für Ortsteilbürgermeisterin Marina Rothe ein „No Go“.

+++ Buga in Erfurt: Unglaublich, was sich hier abspielt – „Grenzt an eine riesengroße Sauerei!“ +++

Als die Öffnungszeiten des Containers bekannt wurden habe sie fast einen „Herzkasper“ bekommen, berichtet sie gegenüber der „Thüringer Allgemeinen Zeitung“ (TA). Sie fordert eine Öffnungszeit bis 18 Uhr – und werde da auch nicht locker lassen.

Und noch etwas anderes stört sie und die Kunden ganz gewaltig!

------------------------------

Mehr aus Erfurt:

------------------------------

Ortsteilbürgermeisterin droht mit Boykott

Die Wege zum Container sind nicht befestigt, die Kunden müssen hier über Erde und Schotter laufen. Für Menschen mit Rollator oder ähnlichem kein leichtes Hindernis. Rewe habe bereits angekündigt, sich um das Problem zu kümmern, dafür müsse der Container allerdings für einen Tag schließen.

+++ Rewe in Erfurt soll dicht machen – Politikerin mit drastischer Forderung: „Werde zu Boykott aufrufen“ +++

Doch davon hält die parteilose Ortsteilbürgermeisterin ganz und gar nichts. Der Container dürfe auf gar keinen Fall wieder schließen, „und wenn man bis in die Nacht schaufeln müsse“, so Rothe gegenüber der TA. Wenn sich Rewe weiter so unprofessionell verhalte, werde sie zum Boykott aufrufen. Mehr dazu hier: „Thüringer Allgemeine“. (fno)