Erfurt: Kult-Lokal nach 20 Jahren dicht – „Ich finde es so schlimm“

Ein Restaurant in Erfurt macht dicht. Viele sind darüber sehr traurig. (Symbolbild)
Ein Restaurant in Erfurt macht dicht. Viele sind darüber sehr traurig. (Symbolbild)
Foto: MAGO / MiS

Erfurt. Traurige Nachrichten aus Erfurt. Ein weiteres, beliebtes Restaurant muss dicht machen!

Diesmal trifft es das „Rassmanns“ an der Langen Brücke. Nach 20 Jahren muss das Restaurant in der alten Sackpfeifenmühle in Erfurt schließen. „Besondere Zeiten fordern besondere Entscheidungen“, schreibt der Betreiber.

Erfurt: Beliebtes Restaurant schließt – Erfurter traurig: „Wieder eine Ära vorbei“

Nach Monaten im Corona-Lockdown hatben die Betreiber des „Rassmanns“ nun entschieden, sein Restaurant ganz zu schließen. „Wir möchten uns bei allen bedanken, die uns in den vielen Jahren ihr Vertrauen geschenkt haben“, schreiben sie in einem Abschiedsgruß auf ihrer Internetseite und bei Facebook.

+++ Erfurt: Frau postet Foto aus dem Steigerwald – und wird schwer dafür gefeiert +++

Nach vielen Jahren deftiger Deutscher und Thüringer Küche konnte das Rassmanns zuletzt coronabedingt nur noch einen Außer-Haus-Abholservice anbieten. „Wir danken denen, die uns auch im Lockdown die Treue gehalten haben“, so die Betreiber. Doch seit dem 14. März ist nun endgültig Schluss.

Das stimmt viele Erfurter traurig:

  • „Ich finde es so schlimm“
  • „Schade, tut uns sehr leid für euch, tolles Restaurant“
  • „Leider ist wieder eine Ära vorbei, die alles verändert. Für Euch alles Gute und denkt daran, alles hat seine Zeit. Für die neue Zeit alles Gute“
  • „Sehr sehr schade ein schönes Thüringer Restaurant weniger. Es waren dort immer schön Zeiten“
  • „Schade. Bei einem Besuch in Erfurt wart ihr mit das beste Restaurant am Platz!“
  • „Och nee... Ehrlich jetzt? Das stimmt mich gerade echt traurig. Waren doch immer gern und haben tolle Erinnerungen“

-------------------------------

Mehr aus Erfurt:

Erfurter Läden machen mit: Diese Idee soll Essen „to go“ revolutionieren

Erfurt: Fahrgast will in Straßenbahn telefonieren – als er um Ruhe bittet, wird er übel zugerichtet

Flughafen Erfurt-Weimar plant Sommerflüge – DAS sind die Ziele

-------------------------------

Betreiber: „Viele schöne Stunden“

Das Restaurant mit Außenterrasse direkt an der Gera wird also eine Lücke in der Gastronomie-Landschaft der Landeshauptstadt hinterlassen. Was bleibt sind zunächst nur die Erinnerungen an bessere Zeiten.

„Wir werden die vielen schönen Stunden mit unseren Gästen und unseren Angestellten nicht vergessen und wünschen allen nur das Beste für die Zukunft“, verabscheiden sich die Betreiber Conny und Ulli Rassmann. (fno)