Erfurt: Schilderwald am Europaplatz! Das steckt dahinter

Am Europaplatz in Erfurt sind über ein Dutzend Halteverbotsschilder aufgetaucht. Das steckt dahinter!
Am Europaplatz in Erfurt sind über ein Dutzend Halteverbotsschilder aufgetaucht. Das steckt dahinter!
Foto: Thüringen24

Erfurt. Ein wenig skurril sieht es aus: Am Parkplatz am Europaplatz in Erfurt stehen mehrere Halteverbotsschilder. An jeder Ecke, jeder Parkbucht – bestimmt über 20 Stück. Die Ansage ist mehr als deutlich: Hier darf ab dem 26. März nicht mehr geparkt werden.

Warum? Das erklären die Stadtwerke Erfurt!

Erfurt: Halteverbot am Europaplatz? Das steckt dahinter

Der Parkplatz am Europaplatz Erfurt ist einer von neun „Park&Ride“-Plätzen in Erfurt, auf denen Erfurter oder Besucher kostenlos parken können, um dann mit der Straßenbahn oder dem Bus weiter in die Stadt zu fahren.

269 Parkplätze gibt es hier laut Angaben der Stadt. Doch seit dem 26. März kann der Parkplatz nicht mehr genutzt werden.

+++ Erfurt: Anwohner dieser Haltestelle haben die Nase voll! „Irrsinn“ +++

Grund: Die Straßenbahngleise am Europaplatz werden komplett erneuert. „Rund 500 Meter Gleise und zwei Weichen sind auszutauschen. Überwege und Überfahrten werden erneuert“, informieren die Stadtwerke Erfurt (SWE). „Aus diesem Grund kann auch der Parkplatz im Bereich Europaplatz in der Zeit vom 27. März bis voraussichtlich 11. April nicht genutzt werden, da dort eine Ersatzhaltestelle eingerichtet wird.“

-------------------------------

Mehr aus Erfurt:

-------------------------------

Erfurt: Änderungen im Fahrplan: Das musst du jetzt wissen!

Wegen der Arbeiten kommt es auch zu Einschränkungen auf den Stadtbahn-Linien 1 und 3 und auf den Bus-Linien 10, 95 und 111.

Die Stadtbahn-Linie 3 fährt vom Urbicher Kreuz über den Anger bis zum Rieth und zurück. In Richtung Europaplatz können die Fahrgäste Schienenersatzverkehr ab der Haltestelle Berliner Straße (Ersatzhaltestelle auf dem Parkplatz) nutzen.

Die Stadtbahn-Linie 1 fährt von der Thüringenhalle über den Anger und die Magdeburger Allee bis zum Rieth und von dort weiter als Stadtbahn-Linie 6 Richtung Klinikum und Steigerstraße. In Richtung Europaplatz erfolgt ebenfalls Schienenersatzverkehr ab der Ersatzhaltestelle Berliner Straße.

+++ Erfurt: Neue Straßenbahn auf dem Weg in die Landeshauptstadt – DANN soll sie das erste Mal fahren +++

Die Ersatzhaltestellen Riethstraße, Warschauer Straße, Straße der Nationen (nur Richtung Europaplatz), die Haltestelle Thüringenpark (Haltestelle der Bus-Linie 95) sowie die Haltestelle Bukarester (nur Richtung Europaplatz) werden vom Schienenersatzverkehr bedient. Auf dem P+R-Platz am Europaplatz wird dafür sowie die Bus-Linien 10, 95 und 111 eine Ersatzhaltestelle eingerichtet. (fno)