Erfurt: Pizzabote will Bestellung ausliefern – doch an der Haustür wird er stutzig

Ein Pizzabote wollte eine Bestellung in Erfurt ausliefern. Doch an der Haustür wird er plötzlich stutzig. (Symbolbild)
Ein Pizzabote wollte eine Bestellung in Erfurt ausliefern. Doch an der Haustür wird er plötzlich stutzig. (Symbolbild)
Foto: imago/agefotostock

Erfurt. Eigentlich wollte ein Pizzabote in Erfurt nur seinen Job machen.

Doch als er am Mittwochabend im Erfurter Norden bei einem Kunden vor der Haustür stand, wurde er stutzig.

Erfurt: Eine Sache macht Pizzaboten stutzig

Unbekannte haben bei einem Lieferdienst Pizza übers Internet bestellt. Der Bote fuhr los, um die Bestellung auszuliefern. Doch als der Unbekannte bezahlen will, kommt dem Lieferanten etwas komisch vor.

Der Mann wollte mit einem 50-Euro-Schein bezahlen. Doch der Pizzabote zögerte. Denn ihm fiel laut Polizei auf, dass der Schein sich anders als gewöhnlich anfühlte. Er nahm das Geld nicht an und forderte den Unbekannten auf, mit echtem Geld zu zahlen.

-------------------------

Mehr aus Erfurt:

-------------------------

Lieferant fällt nicht auf Falschgeld rein

Der verschwand daraufhin in der Wohnung, suchte offenbar nach Geld, kam zurück und wollte mit einem 10-Euro-Schein zahlen. Doch auch der war falsch. Der Lieferfahrer weigerte sich, die Bestellung auszuliefern und nahm das Essen wieder mit.

+++Facebook-SMS sorgt in Erfurt für Verunsicherung! Das steckt dahinter+++

Die Polizei hat wegen des Falschgeldes ein Ermittlungsverfahren gegen die unbekannte männliche Person eingeleitet. (abr)