Erfurt: Mann macht am „Klärchen“ diese Entdeckung – und sorgt für Begeisterung! „Das ist ja geil“

In Erfurt entdeckte ein Mann am „Klärchen“ etwas Praktisches... (Symbolbild)
In Erfurt entdeckte ein Mann am „Klärchen“ etwas Praktisches... (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Karina Hessland

Erfurt. 15 Jahre lang durfte ein Bereich am Uferpark an der Gera nicht betreten werden. Vergangen Monat wurde dann endlich das „Klärchen“ eröffnet. Genau dort entdeckte ein Mann aus Erfurt etwas, das jetzt für Begeisterung sorgt.

In einer Erfurter Facebook-Gruppe teilte er ein Foto von seiner Entdeckung. Etliche Erfurter kommentieren das Bild. Ein Nutzer schreibt: „Das ist ja geil.“ Viele weitere freuen sich ebenfalls.

Was er entdeckt hat? Eine Fahrrad-Reparaturstation! Von der Firma Ziegler wurde das Gerät durch die Stadt Erfurt dort aufgestellt. Durch Einwurf eines 1- oder 2-Euro-Stücks können Radfahrer dort zum Beispiel ihre Reifen aufpumpen. Zusätzlich gibt es Werkzeug.

+++ Die Corona-Lage in Erfurt und Thüringen +++

Erfurt: So funktioniert es

Die Nutzung ist kostenlos. Deine Münze bekommst du am Ende wieder zurück. Sie dient nur, wie bei einem Einkaufswagen, als Pfand.

-------------

Mehr aus Erfurt:

-------------

Durch den Einwurf der Münze lässt sich die Tür der Station öffnen, worin die Hilfsmittel verstaut sind.

Tolle Sache! Das Gerät steht allen Erfurtern am „Klärchen“ kostenlos zur Verfügung. >> Mehr zur Neugestaltung des „Klärchens“ findest du HIER! (ldi)