Erfurt: Bach leuchtet in karibischen Blautönen – das steckt hinter der mysteriösen Erscheinung

Ein Bach in Erfurt leuchtete am Freitagnachmittag in strahlendem Blau.
Ein Bach in Erfurt leuchtete am Freitagnachmittag in strahlendem Blau.
Foto: Vesselin Georgiev

Erfurt. Karibik-Feeling in Erfurt!?

Der Linderbach in Erfurt im Ortsteil Urbich hat am Freitagnachmittag den Spaziergängern Rätsel aufgegeben. Denn der Bach schimmerte in leuchtendem Blau – ganz wie die Traumstrände in der Karibik. Was war denn dort passiert?

Erfurt: Bach leuchtet blau! Feuerwehr im Einsatz

Laut unserem Reporter war Kinder beim Spielen den stark verfärbten Bach aufgefallen. Sie schlugen Alarm, die Feuerwehr rückte an. Schnell wurde klar: Hier war Blauspüler ausgelaufen, der eigentlich für Toiletten gedacht war! Es handelt sich allso nicht etwa um eine bisher unbekannte Außenstelle der Buga.

Vielmehr stammt die „Farbe“ vom Gelände einer Firma. Anscheinend hatte ein Container, in dem die WC-Duftsteine gelagert waren, einen Schaden genommen. Wegen großer Regenmassen am Freitag sei die Flüssigkeit von dort aus in die Bodeneinläufe gekommen und sei dann in den nahegelegenen Bachlauf geflossen, sagte der Einsatzleiter der Feuerwehr.

Erfurt: Bach leuchtet blau – so ging die Feuerwehr bei dem Einsatz vor

Die Einsatzkräfte entdeckten vor Ort schnell die leckende Stelle und dichteten sie ab. Am Abend sei dann kein weiterer Blauspüler mehr in den Bach gelaufen. Das verschmutzte Wasser wurde abgepumpt.

------------------------------

Mehr Themen aus Erfurt:

------------------------------

So aufregend der blaue Bach auch schimmert – ob der Blauspüler für die Umwelt schädlich ist, konnte der Sprecher am Abend noch nicht sagen. Bilder zeigen tote Fische am Rande des Bachlaufs, an einigen Stellen hat sich Schaum gebildet. Auch das Erfurter Umweltamt war vor Ort. (vh)