Gera-Aue Erfurt: Mann betrachtet Buga-Blumenbeet – dann macht er eine irre Entdeckung

Die Buga hat in Erfurt mehrere Standorte, unter anderem an der Gera-Aue, dem egapark und am Petersberg.
Die Buga hat in Erfurt mehrere Standorte, unter anderem an der Gera-Aue, dem egapark und am Petersberg.
Foto: IMAGO / Thomas Müller

Erfurt. An der Gera-Aue in Erfurt ist die Buga ebenfalls vertreten. Neben den natürlichen Bäumen und Sträuchern wurde auch hier ein Blumenbeet für die Bundesgartenausstellung angelegt.

Das betrachtete am Montag ein Mann aus Erfurt mit seinem Kind und Hund. Das Wetter an der Gera-Aue lockte die drei zu einem Spaziergang nach draußen.

Gera-Aue Erfurt: Mann ruft sofort die Polizei

Doch auf einmal fiel dem Erfurter etwas irres im Beet auf. Dort standen 80 Hanfpflanzen!

Sofort verständigte der Mann die Polizei. Sie machte sich auf dem Weg zur Gera-Aue und erntete die 10 bis 40 Zentimeter großen Pflanzen. Anschließend wurden sie sichergestellt.

-----------

Das ist die Buga Erfurt:

  • die Bundesgartenschau findet vom 23. April bis 10. Oktober 2021 statt
  • Hauptausstellungsflächen sind der Egapark und der Petersberg mit der Zitadelle Petersberg
  • Einlass gibt es nur mit Anmeldung, Tickets nur online hier

--------------

Ganze 45 Minuten lang dauerte die Gärtner-Aktion.

Ob es sich um berauschende Pflanzen oder womöglich um eine einfache Hanfpflanze aus einer Blumensamenmischung handelt, soll die labortechnische Untersuchung zeigen.

-----------

Mehr aus Erfurt:

Krämerbrücke Erfurt: Diese AfD-Aktion sorgt für hitzige Diskussionen – „Ekelhaft“

Gera-Aue Erfurt: Nächster Abschnitt freigegeben! DAS erwartet dich dort

Erfurt: Frau macht üble Entdeckung im Brühler Garten – „Boah, ist das beschämend“

Erfurt: Wie putzig! Das ist die wohl kleinste Buga der Welt

-----------

Wer die Pflanzen an der Gera-Aue gesät hat, ist unklar. Die Polizei Erfurt hat die Ermittlungen aufgenommen. (ldi)