Erfurt: Besuch der anderen Art – bizarre Situation in einer Werkstatt

Foto: picture alliance/dpa | Sven Hoppe

Erfurt. Die Polizei Erfurt nennt es einen „Besuch der anderen Art“. Wie wahr.

Leidtragender war am Dienstagmorgen ein 58-Jähriger aus Melchendorf. Der Erfurter geriet in eine bizarre Situation.

Erfurt: Erst Klopfen, dann Chaos

Laut Polizei Erfurt hatte ein unbekannter Mann zunächst gegen die Fensterscheiben und die Eingangstür der Werkstatt des 58-Jährigen geschlagen. Letzterer dachte, dass der Mann Hilfe braucht – und machte ihm die Tür auf. Das war ein Fehler.

---------------

Noch mehr aus Erfurt:

---------------

Denn der Fremde stürmte daraufhin in die Werkstatt, schmiss mit diversen Arbeitsgeräten um sich und war im Begriff, seine Hose runter zu lassen.

Polizei Erfurt rätselt über Motiv

Als der Werkstattinhaber ihn aufforderte, das doch bitte zu unterlassen, warf der Randalierer ein Telefon auf den 58-Jährigen.

+++ Erfurt: Streit auf Baustelle eskaliert – Mann (31) mit schweren Verletzungen notoperiert +++

So schnell wie der Unbekannte aufgetaucht war, flüchtete er auch wieder über einen Gartenzaun. Was der Grund für die skurrile Aktion des Mannes war, ist laut Polizei Erfurt noch völlig unklar. (ck)