Erfurt: Autofahrer verliert bei Starkregen die Kontrolle – er hinterlässt große Verwüstung

In Erfurt verlor ein Autofahrer bei Starkregen die Kontrolle. (Symbolbild)
In Erfurt verlor ein Autofahrer bei Starkregen die Kontrolle. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / vmd-images

Erfurt. Böses Erwachsen am Samstagmorgen in Erfurt!

Ein Autofahrer ist bei Starkregen in Erfurt von der Straße abgekommen. Er hinterließ große Verwüstung. Der 26-Jährige Opel-Fahrer war am Freitagabend auf der Geschwister-Scholl-Straße unterwegs.

Erfurt: 20.000 Euro Schaden

Er fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit bei starken Regenfällen auf die ohnehin schon enge – und aufgrund Kopfsteinpflaster – gefährlich glatte Geschwister-Scholl-Straße.

Der Opel-Fahrer blieb an zwei geparkte Pkw hängen, schob drei weitere Autos ineinander und kollidierte beim Rückwärtsfahren mit einem weiteren Pkw.

Insgesamt sechs Fahrzeuge demolierte der Mann in Erfurt. Gesamtschaden: Etwa 20.000 Euro!

Doch das ist noch nicht alles. Statt die Polizei zu rufen, machte sich der 26-Jährige einfach aus dem Staub. Die Beamten konnten ihn jedoch schnell finden. Später stellte sich heraus, dass der Autofahrer ordentlich getankt hatte, jedoch kein Benzin, sondern Alkohol.

-------------

Mehr aus Erfurt:

Rewe in Erfurt: Innenstadt-Projekt vor dem Abschluss – so groß soll der Markt werden

Erfurt: Hier sind „Geisterradler“ unterwegs – Stadt appelliert eindringlich

Erfurt: Drillinge im Klinikum geboren – diese Geste rührt zu Tränen

-------------

Er muss sich nun in einem Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung und unerlaubten Entfernen vom Unfallort verantworten. Ihm wurde Blut entnommen und sein Führerschein beschlagnahmt.

+++ Parken in Erfurt: Neue Zonen? HIER könnte es bald teuer werden +++

Die Polizei Erfurt bittet Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, sich unter der Vorgangsnummer 0162262/2021 beim Polizeiinspektionsdienst zu melden: 0361/78400. (ldi)