Erfurt: Feuerteufel zündet Autos an – jetzt hat Polizei wichtige Bitte

Feuerwehrmänner kämpfen gegen Flammen. (Symbolfoto)
Feuerwehrmänner kämpfen gegen Flammen. (Symbolfoto)
Foto: IMAGO / Einsatz-Report24

Erfurt. Was für ein dreistes Verbrechen in Erfurt!

Am frühen Samstagmorgen hat in Erfurt ein Brandstifter zugeschlagen und gleich an zwei Stellen in Erfurt Autos angezündet. Pkw-Besitzer müssen aktuell also vorsichtig sein und darauf achten, dass ihre Fahrzeuge sicher abgestellt sind.

Erfurt: Feuerteufel zündet Autos an – jetzt hat Polizei wichtige Bitte

Der Feuerteufel verrichtete sein Unwerk in den Erfurter Stadtteilen Andreasvorstadt und Ilversgehofen. Dort zündete er am Samstag gegen 6 und 7 Uhr pro Tatort ein geparktes Auto an.

Das Feuer griff an beiden Tatorten unmittelbar auf weitere Autos über. Insgesamt entstand ein Sachschaden von 50.000 Euro.

--------------------------------

Mehr Themen aus Erfurt:

--------------------------------

Die Kriminalpolizei Erfurt ermittelt nun in diesem Fall.

++ Bodo Ramelow teilt Urlaubsschnappschuss – eine Sache fällt sofort auf ++

Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter dem Aktenzeichen 181533/2021 mit der Thüringer Polizei in Verbindung zu setzen. (cm)