Erfurt: Zerstörungstour mitten durch die Stadt! Etliche Fahrzeuge beschädigt

Erfurt: Randalierer hatten es in der Nacht auf etliche Fahrzeuge abgesehen.
Erfurt: Randalierer hatten es in der Nacht auf etliche Fahrzeuge abgesehen.
Foto: MAS Bildagentur / Marcus Scheidel

Erfurt. In Erfurt wurde am Wochenende eine Welle der blinden Zerstörungswut sichtbar.

An mehreren Stellen in Stadtgebiet von Erfurt beschädigten Unbekannte diverse Fahrzeuge.

Erfurt: Motorräder und Autos betroffen

So warfen Unbekannte beispielsweise am Juri-Gagarin-Ring drei geparkte Motorräder um. Zwei davon erlitten dabei erheblichen Schäden.

------------------

Das ist die Stadt Erfurt:

  • wurde 724 erstmals urkundlich erwähnt
  • Landeshauptstadt von Thüringen, mit 214.000 Einwohnern auch die größte Stadt
  • Sehenswürdigkeiten: Krämerbrücke und Erfurter Dom
  • Oberbürgermeister ist Andreas Bausewein (SPD)

------------------

An einem weiteren Ort in der Fr.-Engels-Straße montierten Täter ein komplettes Rad von einem Pkw ab und ließen das Auto auf der Bremsscheibe stehen. Der Schaden: Laut Polizei mindestens 150 Euro.

-------------------------------------------------------------------------

Mehr Erfurt-Themen:

Erfurt: Mann läuft vollkommen nackt auf Dach umher – Polizei steht vor einem Rätsel

Zoopark Erfurt: Neue Projekte – das könnte die Besucher erwarten

Buga Erfurt mit neuem Angebot – eine Sache verwundert die Garten-Fans

Erfurt: Frauen hören jede Nacht seltsames Geräusch – das steckt dahinter

-------------------------------------------------------------------------

Ebenfalls beschädigen die Randalierer insgesamt sechs parkende Autos in der Blücherstraße. Dort zerkratzten sie den Lack der Fahrzeuge und dellten eine Tür ein. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. (cm)