Erfurt: Mann will Wodka klauen – plötzlich zückt er eine Machete

Als ein Mann in Erfurt Wodka klaut, eskaliert die Situation. (Symbolbild)
Als ein Mann in Erfurt Wodka klaut, eskaliert die Situation. (Symbolbild)
Foto: picture alliance / Russian Look | Alexei Gyngazov

Erfurt. Mitarbeiter im Einzelhandel müssen sich in ihrem Job einiges gefallen lassen und kommen gerade bei aggressiven Kunden auch mal in eine brenzlige Lage. In Erfurt kam es in einem Supermarkt genau zu so einer.

Als ein Mann in einem Supermarkt in Erfurt beim Klauen von Bier und Wodka erwischt wurde, eskalierte die Situation.

Erfurt: Ladendieb zückt Machete

Am Samstag versuchte ein sturzbetrunkener 43-jähriger Mann in Erfurt in einem Supermarkt alkoholischen Nachschub zu organisieren, indem er Bier und Wodka mitgehen ließ.

------------------

Das ist die Stadt Erfurt:

  • wurde 724 erstmals urkundlich erwähnt
  • Landeshauptstadt von Thüringen, mit 214.000 Einwohnern auch die größte Stadt
  • Sehenswürdigkeiten: Krämerbrücke und Erfurter Dom
  • Oberbürgermeister ist Andreas Bausewein (SPD)

------------------

Doch dank einer aufmerksamen Mitarbeiterin konnte er dabei überführt werden. Auf den Diebstahl angesprochen, zeigte sich der Betrunkene allerdings äußerst aggressiv. Als der 43-Jährige die Mitarbeiterin angriff, musste sie Hilfe von einem Kollegen holen.

Doch daraufhin eskalierte die Situation völlig. Der Ladendieb zog plötzlich eine Machete aus seinem Rucksack und forderte seine Freilassung. Mit dem Fahrrad flüchtete der Betrunkene, konnte jedoch kurz darauf von Polizeibeamten gestellt und festgenommen werden.

-----------------------------

Mehr Erfurt-Themen:

Erfurt: Zerstörungstour mitten durch die Stadt! Etliche Fahrzeuge beschädigt

Erfurt: Mann läuft vollkommen nackt auf Dach umher – Polizei steht vor einem Rätsel

Zoopark Erfurt: Neue Projekte – das könnte die Besucher erwarten

-----------------------------

Bei einer Alkoholkontrolle brachte er es auf einen beachtlichen Blutalkoholwert von 2 Promille. Nach einer Haftrichtervorführung wurde der 43-Jährige in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. (cm)