Buga Erfurt: Dickes Lob von ganz oben - die Experten sahen aber auch Schattenseiten

Buga Erfurt: Diese 10 Highlights solltest du nicht verpassen

Buga Erfurt: Diese 10 Highlights solltest du nicht verpassen

Die Buga in Erfurt startet. Diese Highlights lohnen einen Besuch.

Beschreibung anzeigen

Erfurt. Die Buga Erfurt hat am 23. April diesen Jahres ihre Pforten geöffnet - und ist bis jetzt ein voller Erfolg! Doch laut Experten habe es auch Schattenseiten gegeben.

Problematisch war vor allem der Start der Buga Erfurt.

Buga Erfurt: Start ließ zu wünschen übrig

Jürgen Mertz, der Präsident des Zentralverbandes Gartenbau e. V., bezeichnete die Buga Erfurt als „beeindruckende Meisterleistung“ – und das in Corona-Zeiten. Er betonte: „Die Bedeutung von Gärten, aber auch von Gartenschauen, ist in diesem Jahr nochmals gestiegen. Sie bieten einen wichtigen Ausgleich angesichts anhaltender Beschränkungen im Alltag“. Die Pandemie hatte allerdings auch einen negativen Effekt auf die Buga, so „Gabot.de“.

--------------------------------------------------------

Das ist die Buga:

  • deutsche Gartenbauausstellung
  • findet alle zwei Jahre in verschiedenen deutschen Städten statt
  • die erste Buga fand 1951 in Hannover statt, vorher gab es bereits andere Gartenbauausstellungen: Eine erste Internationale Land- und Gartenbauausstellung fand etwa vom 9. bis 17. September 1865 in Erfurt statt
  • 2007 waren zum ersten Mal zwei Städte in Thüringen, Gera und Ronneburg, Buga-Standorte
  • Die Buga 2021 in Erfurt soll vom 23. April bis 10. Oktober dauern

--------------------------------------------------------

Die Veranstaltung konnte wegen Corona erst verzögert starten. Diese Verschiebung habe die Buga allerdings deutlich aufgeholt und befinde sich jetzt auf einem sehr guten Weg, so Ulrich Haage, Präsident des Landesverbandes Gartenbau Thüringen e. V..

--------------------------------------------------------

Mehr Nachrichten aus Erfurt:

--------------------------------------------------------

Den großen Erfolg der Buga in diesem Jahr kann man auch anhand der Besucherzahlen erkennen: Bereits mehr als 1,1 Millionen Besucher strömten durch die Ausstellung, so "Gabot.de". Am 10. Oktober schließt die Buga dann ihre Tore – wer die Ausstellung noch nicht bewundern konnte, hat also noch die Möglichkeit dazu! (lb)