Erfurt: Mann liegt vor Geldautomat – wenig später sitzt er im Knast

Nächtlicher Einsatz für die Erfurter Polizei! (Symbolbild)
Nächtlicher Einsatz für die Erfurter Polizei! (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Sabine Gudath

Erfurt. Böses Erwachen in Erfurt!

Die Erfurter Polizeibeamten mussten am Donnerstagabend in die Magdeburger Allee ausrücken, um sich um einen Mann zu kümmern. Für diesen hatte der Polizeibesuch allerdings bittere Konsequenzen.

Erfurt: Von der Straße ins Gefängnis

Der 63-Jährige lag laut Polizei betrunken vor einem Geldautomaten in der Magdeburger Allee. Zum Glück war er nicht verletzt, auch eine Straftat lag nicht vor. Als die Polizei seine Personalien überprüfte, kam etwas ganz anderes zum Vorschein.

----------------------------------

Mehr aus Erfurt:

-----------------------------------

Gegen den 63-Jährigen lag ein Haftbefehl vor. Er sollte eine Geldstrafe von 400 Euro bezahlen, was er jedoch nicht konnte.

Deshalb wurde er laut Polizei noch am Donnerstagabend in ein Gefängnis gebracht, um seine Strafe abzusitzen. (abr)