Clueso: Lehrer aus Erfurt sorgten dafür, dass er in Kinder-Psychiatrie eingewiesen wurde

Im Gespräch mit Barbara Schöneberger offenbarte der 41-jährige Erfurter nun eine heftige Geschichte aus seiner Schulzeit. (Archivbild)
Im Gespräch mit Barbara Schöneberger offenbarte der 41-jährige Erfurter nun eine heftige Geschichte aus seiner Schulzeit. (Archivbild)
Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Hendrik Schmidt

Erfurt. Sonst kennt man Sänger Clueso meist gut gelaunt und fröhlich.

Doch jetzt hat der Erfurter Clueso in der neusten Ausgabe der „Barbara“ zu dem Thema „Stille“ geschnackt – und dabei eine schreckliche Geschichte offenbart.

Clueso verbrachte Schulzeit in der DDR

Seine Schulzeit hat der Sänger in der DDR verbracht – 1980 ist er im Osten Deutschlands geboren. Dabei war Stille ein Fremdwort für den jungen Clueso: Stillsitzen und „Klappehalten“ waren für den 41-Jährigen besonders schwer. In der Schule versuchte man, den 41-Jährigen mit besonderer Härte zu disziplinieren: „Dir wurde sehr früh klargemacht, zu welchen Themen du besser gar nichts sagst“, erzählt er in der Zeitschrift.

-------------------------------

Mehr Promi-News:

„Bares für Rares”: HIERBEI kann sich Horst Lichter nur entschuldigen – „Bitte nicht falsch verstehen“

Sarah Engels: Mann Julian filmt heimliche Szene aus dem Schlafzimmer – „Walross“

„Let's Dance“: Nun ist es raus! Große Bekanntgabe – aber traurig für Motsi Mabuses Fans

-------------------------------

Aber es kommt noch krasser: „Tatsächlich haben meine Lehrer dafür gesorgt, dass ich in der Kinderpsychiatrie in Erfurt eingewiesen wurde“, erzählt er weiter im Gespräch mit Barbara Schöneberger.

-------------------------------

Das ist Musiker Clueso:

  • am 9. April 1980 ist in Erfurt geboren
  • sein eigentlicher Name ist Thomas Hübner
  • deutscher Sänger, Rapper, Songwriter, Produzent und Autor
  • absolvierte zunächst eine Ausbildung zum Friseur, bevor er sich für die Musik entschied
  • 2001 erschien sein erstes Album „Text und Ton“
  • mittlerweile hat er acht Alben veröffentlicht und ein eigenes Label
  • 2020 erschien mit „Andere Welt“ eine Kollaboration mit den Rappern Capital Bra und KC Rebell

-----------------------------------

Eltern holen Clueso wieder aus Psychiatrie

Doch lange war er dort nicht drin: Die Eltern des Sängers haben ihn dort wieder schnell rausgeholt, wie Clueso weiter erzählte. Die Geschichte hat allerdings einen Plotttwist. Denn: Heute ist der Sänger wieder in der Psychiatrie – allerdings aus einem anderen Grund. „Mein Studio ist da jetzt drin. Das ist super, die Räume sind extrem gut schallisoliert“, erklärt der Sänger.

+++ Yvonne Catterfeld: Süße Tradition mit Ehemann Oliver – „Das wird immer so bleiben“ +++

Der Sänger hat sich jetzt mit traurigen Worten an seine Fans gerichtet. Dabei geht es um seine geplante Tour für das nächste Jahr. Was passiert ist und worum es geht, erfährst du hier >>>. (jko)