Clueso mit traurigen Worten – „Deswegen tut das hier so weh“

Clueso hat traurige Nachrichten für seine Fans.
Clueso hat traurige Nachrichten für seine Fans.
Foto: IMAGO / Andreas Weihs

Traurige Nachrichten von Clueso!

Eigentlich wollte der Erfurter Sänger im kommenden Februar endlich wieder auf Tour gehen. Hallen füllen. Gemeinsam mit den Fans feiern. Musik auf der Bühne machen. Doch daraus wird erst einmal nichts, wie Clueso jetzt bei Instagram verkündet hat.

Clueso mit trauriger Nachricht für die Fans

Monatelang war an Konzerte nicht zu denken. Die Corona-Pandemie hatte das öffentliche und vor allem auch kulturelle Leben stillgelegt. Doch dieses Jahr konnten Musikfans ihre Stars endlich wieder auf den Bühnen erleben. Unter Corona-Bedingungen und meist open air. So manch ein Künstler wagt sich mittlerweile aber auch schon an Hallenkonzerte.

-------------------------------

Das ist Musiker Clueso:

  • am 9. April 1980 ist in Erfurt geboren
  • sein eigentlicher Name ist Thomas Hübner
  • deutscher Sänger, Rapper, Songwriter, Produzent und Autor
  • absolvierte zunächst eine Ausbildung zum Friseur, bevor er sich für die Musik entschied
  • 2001 erschien sein erstes Album „Text und Ton“
  • mittlerweile hat er acht Alben veröffentlicht und ein eigenes Label
  • 2020 erschien mit „Andere Welt“ eine Kollaboration mit den Rappern Capital Bra und KC Rebell

-----------------------------------

+++Clueso: Mit ehrlichen Worten über Erfurt – „Könnte schon geiler sein“+++

Musiker Clueso indes möchte damit noch etwas warten – schweren Herzens. „Für mich ist ein Konzert das Größte! Deswegen tut das hier so weh“, schreibt er zu einem Video, das er vor wenigen Stunden bei Instagram hochgeladen hat.

Darin erklärt der 41-Jährige, warum er seine Tour von Februar auf September und Oktober 2022 verlegt. Der Grund: Es gebe keine einheitlichen Regelungen, in jeder Stadt, jedem Bundesland sei es unterschiedlich. „Das macht es wahnsinnig kompliziert für uns“, sagt der Musiker.

----------------------------------

Mehr zu Clueso:

-----------------------------------

Außerdem merke er, dass die Fans auch noch ein bisschen zögern, wenn es um Hallenkonzerte geht. Das mache sich schlichtweg an den Ticketverkäufen bemerkbar. Deshalb hat sich der Erfurter gemeinsam mit seinem Team dazu entschlossen, die Tour noch etwas nach hinten zu verlegen. In der Hoffnung, „dass ihr nach all dem Warten und blöden Verschieben überhaupt noch Lust habt“. Und das scheinen die Fans zu haben.

  • „Wir bleiben treu“
  • „Hab meine Karte seit 1,5 Jahren im Schrank und warte sehnsüchtig auf das Konzert. Habe voll Bock und voll Verständnis. Bin aber sofort mit am Start wenn's losgeht.“
  • „Verständnis dafür und bereits damit gerechnet. Also ich hab auch nächstes Jahr noch Bock auf dich.“
  • „Mega Bock auf Herbst 22“

Damit die Zeit bis dahin nicht ganz ohne Liveauftritte bleibt, will Clueso im Sommer aber ein paar Festivals spielen: „Ich will so gern mit euch das neue Album singen und feiern, wie es sich gehört.“ (abr)