Veröffentlicht inErfurt

Erfurt: Böller-Attacke auf Begegnungszentrum – wegen Impf-Aktion?

Explosion in Begegnungsstätte in Erfurt
Diese Begegnungsstätte fiel Explosion zum Opfer. Foto: Marcus Scheidel

Erfurt. 

Es ist doch noch gar nicht Silvester! Und trotzdem knallt es in Erfurt schon so richtig. Das Opfer – ein Begegnungszentrum in Erfurt. Und das kurz nach einer Impf-Aktion…

Wir haben für dich die wichtigsten Details über die Explosion in Erfurt zusammengefasst.

Erfurt: Warum kam es zur Explosion?

Dieser Knall hat wohl alle Anwohner im Alfred-Delp-Ring aus dem Schlaf gerissen.

Denn in der Nacht von Montag auf Dienstag ist es zu einer gewaltigen Detonation gekommen. Zielscheibe war dabei die Begegnungsstätte „Anders“.

Mit einem Böller aus Pyrotechnik zerstörten die unbekannten Täter die Fensterscheibe des Gebäudes und einen Pappaufsteller.

Fiel Erfurter Begegnungsstätte Impfgegnern zum Opfer?

Am Montagmittag startete eine große Impf-Aktion im „Anders“. Man konnte sich seinen Corona-Piks ohne Termin abholen. Doch wurde das der Begegnungsstätte zum Verhängnis? Die Polizei kann das zur Zeit noch nicht ausschließen.

Wenn du am Montagabend ab 23 Uhr etwas im Bereich Alfred-Delp-Ring/Jakob-Kaiser-Ring gesehen hast, melde dich bitte bei der Polizei Erfurt: 0361/78400.

Nicht nur in Erfurt ist es brenzlig

Erst vergangenes Wochenende kam es in Gera zu einem hitzigen Angriff.

———————

Weitere Crime-Themen:

———————

Unbekannte Personen warfen Brandsätze gegen ein Gebäude der Polizeidienststelle Gera. Zum Glück wurde nur die Fassade in der Joliot-Curie-Straße beschädigt. (mbe)